Kreisverwaltung Wetterau

claim

Ehrenamtliche Mitarbeit ist ein wichtiger Baustein in der Kommune

Stephanie Becker-Bösch, Dieter Eckhart von der Bürgerhilfe und Bürgermeister Herbert Unger.

In der Stadt Florstadt gibt es ein breit aufgestelltes freiwilliges Engagement. Mehr als fünfzehn Vereine und Einrichtungen sind im ehrenamtlichen Bereich tätig, viele davon im sozialen Bereich. Die Bürgerhilfe Florstadt ist dabei der stabile Knoten im Netzwerk des Ehrenamtes.

Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch besucht unlängst gemeinsam mit Bürgermeister Herbert Unger die Bürgerhilfe Florstadt, die Freiwilligenagentur der Stadt.

Im Gespräch mit Dieter und Anneliese Eckhart wurde deutlich, dass die Vermittlung von ehrenamtlich zu erbringenden Leistungen, die Pflege des Netzwerkes für sozial engagierte Personen, Gruppen und Vereine und die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements sowie Förderung des Austausches notwendig sind, um den Baustein „Ehrenamt“ stetig zu verfestigen.

„Die vielfältigen Projekte der Bürgerhilfe Florstadt, von der Flüchtlingsbetreuung, der Kooperation mit der Tafel Friedberg, über Ausbildungs- und Lesepaten und vieles mehr, zeigen deutlich, dass seit mehr als zehn Jahren diese Freiwilligenagentur hier in Florstadt eine nicht mehr wegzudenkende Einrichtung ist. Die Leistungen der Ehrenamtlichen, die Koordination von Projekten und die ständige Bereitschaft, sich neuen Themen und Herausforderungen im sozialen Leben der Stadt Florstadt zu stellen, zeugen von einer Leidenschaft für die Bürgerinnen und Bürger, die ihresgleichen sucht“; so Stephanie Becker-Bösch. „Mit dem Ehrenamtspreis der SPD im Jahr 2014 wurde dieses Engagement bereits gewürdigt, auf diesen Lorbeeren haben sich die ehrenamtlich Tätigen allerdings nicht ausgeruht, sondern sie sind immer nah an den Menschen, um dort zu begleiten, wo es wichtig und notwendig ist.“

Dieter Eckhardt ist als Sprecher der Bürgerhilfe Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Hessen e.V. Geschäftsstelle Freiwilligenzentrum Mittelhessen. „Ich freue mich sehr, dass Ihr gesellschaftliches Engagement eine derart breite Unterstützung erfährt. Auch die Stadt selbst trägt ihren Teil dazu bei. Bürgermeister Unger stellt Ihnen hier kostenfrei Räume zur Verfügung in der Stadtverwaltung und bei ihm finden Sie immer ein offenes Ohr, wie ich heute feststellen konnte. Sie alle tragen dazu bei, dass unsere Wetterau - und heute meine ich explizit Florstadt - ein Ort ist, an dem man leben möchte“, verabschiedet sich Stephanie Becker-Bösch.

veröffentlicht am: 07.12.2017

Gesundheitsausweis: keine Sprechtage am 20./21. 12.

Am Mittwoch, den 20.12.2017 und am Donnerstag, den  21.12.2017 finden keine Sprechtage zum Gesundheitsausweis statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß