Kreisverwaltung Wetterau

claim

Ehrenamtliche Wohnraumberatung Limeshain zertifiziert

V. l.: Cihad Taskin D IL, Gudrun Gimplinger, Rita Bienewald, Andreas Kaczmarek, Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch, Bürgermeister Adolf Ludwig, Carina Deppe, Matthias Keißner, Günter Neumann, Eugen Duckart, Ralf Antonowitsch.

Seit März 2015 ist der Wetteraukreis Partner im Förderprogramm der Hessischen Landesregierung zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention. Drei Modellkommunen im Wetteraukreis haben sich mit verschiedenen Ansätzen beschäftigt, in Limeshain fand nunmehr zur Vorstellung des Modells die Zertifikatsübergabe statt.

„Ziel des Projektes „Modellregion Inklusion“ im Wetteraukreis war und ist der Abbau vorhandener Barrieren, welche alle Lebensbereiche von Menschen mit und ohne Behinderungen beeinträchtigen. Unser Ansatz setzt an den drei Schlüsselfaktoren Mobilität, Kommunikation und Wohnen für einen inklusiven, ländlichen Raum an.“, erläutert Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch. „In Limeshain wurde der Schwerpunkt auf die Wohnraumberatung gelegt, die ehrenamtlichen Wohnraumberaterinnen und Wohnraumberater bieten eine kostenfreie Grundberatung zu notwendigen Umbaumaßnahmen, aber auch bei Neubaumaßnahmen, an.“

Mit der Projektleitung wurde die DIL Konzepte gGmbH betraut, welche auch die Fortbildungsreihe in Limeshain konzipierte und durchführte. Nach erfolgreichem Abschluss der qualifizierten Fortbildung erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer feierlich ihre Zertifikate aus den Händen von Stephanie Becker-Bösch sowie Bürgermeister Adolf Ludwig und dürfen sich nun „Ehrenamtliche Wohnraumberatung Limeshain“ nennen.

„Inklusion beutet mehr, als nur die Möglichkeit zur Teilhabe am Leben. Inklusion ist für mich ein Anspruch, den jeder Mensch in der Wetterau zur Verwirklichung der eigenen Wünsche und Ziele hat. Ich bin mir darüber klar, dass wir in der Wetterau noch einige Zeit brauchen werden, um Inklusion als etwas Alltägliches in allen Bereichen und Facetten unseres Miteinanders anzunehmen. Wohnen gehört auf jeden Fall dazu und ich bin sehr erfreut dass hier in Limeshain engagierte ehrenamtlich Tätige nun bei der Wohnberatung allen Bürgerinnen und Bürgern zur Seite stehen. Ziel der Beratung ist, alle Möglichkeiten zu kennen, um die eigene Wohnung den entsprechenden Bedürfnissen anzupassen. Inklusion ist keine Eintagsfliege sondern ein Dauerthema, dem ich mich mit viel Leidenschaft in meiner täglichen Arbeit stelle.“, führt die Sozialdezernentin aus. „Ich wünsche Ihnen allen viel Freude und Erfolg bei Ihrer wichtigen Arbeit.“

Die Wohnraumberater/innen sind jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat in der Zeit von 10:00 - 12:00 Uhr und von 16:00 - 18:00 Uhr in der Gemeindeverwaltung Limeshain, Zimmer Nr. 20, Am Zentrum 2, 63694 Limeshain anzutreffen und zu diesen Zeiten auch telefonisch unter 06048-961128 zu erreichen.

veröffentlicht am: 14.11.2017

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß