Kreisverwaltung Wetterau

claim

Nach dem Umbau kommt die Ganztagsbetreuung

Erster Kreisbeigeordneter Jan Weckler mit Schulleiterin Christine Pflüger in der neuen Mensa.

88 Schulen mit mehr als 400 Gebäuden betreut der Fachbereich Bildung und Gebäudewirtschaft der Kreisverwaltung. Sanierungen, Erweiterungen, Umbau, Rückbau, Einbau, Neubau, Renovierungen und Reparaturen, zu tun gibt es immer was und gerade in den Sommerferien. Schuldezernent Jan Weckler hat sich in der schulfreien Zeit vor Ort über den Fortschritt einzelner Baustellen informiert.

Rund 280.000 Euro hat der Wetteraukreis in der Grundschule in Limeshain investiert. „Um das Ganztagsangebot zu verbessern, wurde eine Aufwärmküche mit Zukochmöglichkeiten sowie eine Lehrküche im Betreuungsraum eingebaut. Damit haben wir die Voraussetzung geschaffen, den Schülerinnen und Schülern in der Schule ein warmes Mittagessen servieren zu können“ teilt Erster Kreisbeigeordneter und Schulddezernent Jan Weckler mit. Er hat sich dieser Tage ein Bild von den Arbeiten an der Schule gemacht, die im vergangenen Jahr ins Ganztagsprogramm des Landes eingestiegen ist.  „Wir haben für die Ganztagsbetreuung zwei Klassenräume und einen Gruppenraum im Erdgeschoss des Schulgebäudes umgebaut. Zusätzlich wurden im Flurbereich neue Räume für Umkleide- und Lagermöglichkeiten hergestellt. Darüber hinaus standen noch Sanierungsarbeiten zur Verbesserung des Brandschutzes sowie die Neugestaltung der Terrasse vor dem Speiseraum an“, erläuterte der Schuldezernent.

In Limeshain wurden in den letzten Jahren rund 200 Bauplätze ausgewiesen mit einer besonderen Förderung für Familien mit Kindern. Auch ein Grund, warum an der Grundschule Limeshain die Schülerzahlen steigen. Die Schule ist derzeit zweizügig. „Bereits jetzt liegen jedoch 57 Anmeldungen für die erste Klasse im Schuljahr 2018/19 vor. Die Prognosen zeigen darüber hinaus, dass die Schule perspektivisch dreizügig werden kann“, stellt Schuldezernent Weckler fest. Daher werde man auch über die aktuellen Baumaßnahmen hinaus die Entwicklung genau beobachten müssen.

veröffentlicht am: 10.08.2017

Gesundheitsausweis: keine Sprechtage am 20./21. 12.

Am Mittwoch, den 20.12.2017 und am Donnerstag, den  21.12.2017 finden keine Sprechtage zum Gesundheitsausweis statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß