Kreisverwaltung Wetterau

claim

Toilettenanlagen in der Außenstelle der Gemeinsamen Musterschule in Ossenheim saniert

Erster Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Jan Weckler gemeinsam mit Hausmeister Florian Erk auf der Baustelle der sanierten Toilettenanlagen

88 Schulen mit mehr als 400 Gebäuden betreut der Fachbereich Bildung und Gebäudewirtschaft der Kreisverwaltung. Sanierungen, Erweiterungen, Umbau, Rückbau, Einbau, Neubau, Renovierungen und Reparaturen, zu tun gibt es immer was und gerade in den Sommerferien. Schuldezernent Jan Weckler hat sich in der schulfreien Zeit vor Ort über den Fortschritt einzelner Baustellen informiert.

 Die Außenstelle der Gemeinen Musterschule in Friedberg Ossenheim hat in den Sommerferien neue sanitäre Anlagen erhalten. Neben den Toiletten für die Schülerinnen und Schüler wurden auch die Toiletten der Lehrkräfte erneuert.

 „Ich freue mich, dass wir zum Ende der Ferien fertig werden konnten. So profitiert die Schulgemeinde gleich zum Start des neuen Schuljahres von der verbesserten Situation“, so Erster Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Jan Weckler, der die neugestalteten Anlagen bei einem Besuch an der Schule selbst in Augenschein nahm.

 Die Verwaltung der Grundschule in Ossenheim ist bereits seit den 1980er Jahren der Gemeinsamen Musterschule in Friedberg zugeordnet. Aktuell werden dort 18 Schülerinnen und Schüler der ersten beiden Jahrgangstufen gemeinsam in einer kombinierten Klasse unterrichtet. Für die dritte und vierte Klasse wechseln sie dann an die Hauptstelle nach Friedberg.

Neben den WCs wurden auch die die Fliesen in den Toiletten erneuert. Der Wetteraukreis hat für die Maßnahme rund 40.000 Euro investiert.

veröffentlicht am: 11.08.2017

Kreisverwaltung am 18.8. geschlossen

Am Freitag, 18. August 2017, bleiben alle Dienststellen des Wetteraukreises geschlossen. Ab Montag, den 21. August 2017, sind die Kolleginnen und Kollegen wieder zu den regulären Zeiten erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß