Kreisverwaltung Wetterau

claim

Krankenhilfe für Migranten

Wer nach Deutschland migriert ist, bekommt unter bestimmten Voraussetzungen eine ärztliche Behandlung bezahlt.

Bei akuter Erkrankung bzw. Schmerzen:

  • pro Quartal ein Kranken- und ein Zahnbehandlungsschein (Kosten werden vom Wetteraukreis übernommen)

Behandlungsscheine werden von der Fachstelle Opens internal link in current windowMigration, Krankenhilfe erstellt und können ausschließlich von den Leistungsberechtigten,  Mitarbeiter/innen des Wetteraukreises oder des Deutschen Roten Kreuz bzw. der Stadt- und Gemeindeverwaltungen sowie den Arztpraxen angefordert werden.

Die Behandlungsscheine werden direkt an die Arzt- und Zahnarztpraxen im Original übersandt. Die Migranten erhlaten die Behandlungsscheine nicht.

Behandlungsscheine werden ausschließlich an Ärzte für Allgemeinmedizin im Wetteraukreis ausgestellt.

Die Mit- bzw. Weiterbehandlung durch Fachärzte (z.B. Augenarzt, Hautarzt, Frauenarzt, usw.) ist erst durch Überweisung des Arztes für Allgemeinmedizin, der unseren Behandlungsschein erhalten hat, möglich.

Eine Mitbehandlung durch einen Zahnchirurgen erfolgt durch einen zweiten Behandlungs­schein, der durch dieOpens internal link in current window Fachstelle Migration ausgestellt wird.

Kieferorthopädische Behandlungen werden grundsätzlich nicht übernommen.

Die Ausstellung eines Behandlungsscheins für eine Krankenhausbehandlung erfolgt nicht. Die Behandlung durch einen Vertretungsarzt erfolgt mit einem Vertretungsschein, den die Praxis selbst ausstellt. Wichtige Informationen, wie z.B. die Versichertennummer, können durch die Arztpraxis bei der Opens internal link in current windowFachstelle Migration erfragt werden.

Die Leistungsberechtigten sind grundsätzlich von der Zuzahlung befreit (z.B. Rezepte, Hilfsmittel, Heilmittel etc.). Dies ist auf dem Behandlungsschein vermerkt.

Für nicht verschreibungspflichtige Medikamente (blaue Rezepte) erfolgt keine Kostenerstattung durch den Wetteraukreis.

Die nachfolgend aufgeführten Maßnahmen/ Behandlungen bedürfen grundsätzlich unserer vorherigen Genehmigung durch dieOpens internal link in current window Fachstelle Migration und den Fachdienst Opens internal link in current windowGesundheit und Gefahrenabwehr:

  • Verordnung von Heilmitteln (z.B.Krankengymnastik)
  • orthopädische und andere Hilfsmittel (z.B. Rollator, Bandagen, Einlagen)
  • Einweisung in ein Krankenhaus (z.B. stationäre und ambulante Operationen/ Behandlungen), abgesehen von Notfällen
  •  Brillen (nur für Personen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres)
  •  Psychotherapie
  • Heil- und Kostenpläne für Zahnbehandlungen
  • und weiteres.

Transportkosten werden nur in medizinisch begründeten Ausnahmefällen übernommen. Hierzu ist eine vorherige Genehmigung erforderlich.

Für das Genehmigungsverfahren sind immer die Originalunterlagen (z.B. Einweisung in ein Krankenhaus, Rezepte) und ärztliche Unterlagen, wie ein Kurzattest oder ein Auszug aus der Patientenakte zwingend notwendig.

Wurde durch unsere Fachstelle keine vorherige Genehmigung erteilt, werden die Kosten nicht übernommen. Eine nachträgliche Genehmigung ist nicht möglich.

Rechtliche Grundlagen

Opens external link in new window Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Personen, die Leistungen nach§ 3 Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und ohne Krankenversicherungsschutz sind, beziehen Krankenhilfe gemäߧ§ 4 + 6 AsylbLG.

Besonderes

Aus Datenschutzgründen dürfen den ehrenamtlichen Betreuern/innen und Dritten keinerlei Auskünfte erteilt werden.

Ansprechpartner/innen

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Angela Baumbach 06031 83-3535 06031 83-913535 104 E-Mail
Susanne Dallwitz 06031 83-3529 06031 83-913529 101 E-Mail
Sylvia Schneider 06031 83-3538 06031 83-913538 103 E-Mail
Jeannette Schneider 06031 83-3518 06031 83-913518 104 E-Mail

Gesundheitsausweis: keine Sprechtage am 20./21. 12.

Am Mittwoch, den 20.12.2017 und am Donnerstag, den  21.12.2017 finden keine Sprechtage zum Gesundheitsausweis statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0