Kreisverwaltung Wetterau

claim

Spätaussiedler/innen und Vertriebene: Beratung und Unterbringung

Zuständig hierfür ist der Flüchtlingsdienst. Dieser ist Teil des Fachstelle Sonstige soziale Hilfen und Migration. Er berät und betreut folgende Personengruppen (siehe unten:  Definitionen):

  • Flüchtlinge
  • Vertriebene
  • Umsiedler/innen
  • Übersiedler/innen
  • Aussiedler/innen
  • Heimatvertriebe
  • Spätaussiedler/innen
  • Sowjetzonenflüchtlinge

Aufgaben des Flüchtlingsdienstes sind im Einzelnen:

  • Beratung und Information der Vertriebenen und Spätaussiedler/innen
  • Ausstellung der Zweitschriften von Vertriebenen- und        Flüchtlingsausweisen sowie Spätaussiedlerbescheinigungen nach § 15 Bundesvertriebenengesetz (BVFG)
  • Auskunfts- und Beratungsstelle des Ausgleichsamtes

Weitere Informationen:

Rechtliche Grundlagen

Gesetz über die Angelegenheiten der Vertriebenen und Flüchtlinge (Bundesvertriebenengesetz - BVFG).

Besonderes

Dem Wetteraukreis neu zugewiesene Spätaussiedler/innen werden in Übergangswohnheimen untergebracht und sozialarbeiterisch betreut.

Ansprechpartner/innen

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Werner Degler 06031 83-3405 06031 83-913405 U04 E-Mail
Sibylle Pipp 06031 83-3508 06031 83-913508 109 E-Mail

Zuständig

Opens internal link in current windowMigration

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0