Kreisverwaltung Wetterau

claim

Führerschein: Verlängerung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

(Taxi, Mietwagen, Pkw im Linienverkehr, Ausflugsfahrten und Ferienzielreisen)
Die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung wird nur befristet für die Dauer von nicht mehr als fünf Jahren erteilt.
Eine Verlängerung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung ist daher rechtzeitig zu beantragen. Sollte Ihre Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung abgelaufen sein, so ist eine erneute Beantragung erforderlich.
Opens internal link in current windowFührerschein: Antrag

Benötigte Unterlagen

  • ein aktuelles Lichtbild (35 x 45 mm) - biometrisch
  • Opens internal link in current windowFührerscheinantrag (Antrag bei uns erhältlich - auch als Download)
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass (mit Meldebestätigung) oder gültiger Passersatz
  • ein aktuelles Führungszeugnis (Beantragung bei Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung)
  • eine Karteikartenabschrift der ausstellenden Behörde, wenn Ihr Führerschein nicht vom Wetteraukreis ausgestellt ist
  • eine Opens internal link in current windowBescheinigung über die ärztliche Untersuchung nach Anlage 5 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) - nicht älter als 1 Jahr
  • ein Opens internal link in current windowaugenärztliches Zeugnis/Gutachten nach Anlage 6 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) - nicht älter als 2 Jahre

Zusätzlich werden bei einer Verlängerung der Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für Taxi oder Mietwagen ab Vollendung des 60. Lebensjahres benötigt:

  • Betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten bezüglich Belastbarkeit, Orientierungsleistung, Konzentrationsleistung, Aufmerksamkeitsleistung und Reaktionsfähigkeit - nicht älter als 1 Jahr

Kosten

Die Gebühr für die Verlängerung beträgt 38,00 Euro.

Besonderes

Die Verlängerung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung ist grundsätzlich davon abhängig, dass nur geringfügige strafrechtliche und/oder verkehrsrechtliche Vorbelastungen bestehen.
Bei erheblicheren straf- oder verkehrsrechtlichen Auffälligkeiten und/oder gesundheitlichen Mängeln müssen Sie mit der Anordnung einer fachärztlichen und/oder einer medizinisch-psychologischen Untersuchung rechnen.

Sollten Sie als Taxifahrer in einem anderen Gebiet tätig werden, als in demjenigen, für das Sie die erforderlichen Ortskenntnisse nachgewiesen haben, müssen Sie diese Kenntnisse für das andere/neue Gebiet nachweisen.
Gleiches gilt für Führer eines Mietwagens, wenn Sie an einem anderen Ort mit mehr als 50.000 Einwohnern tätig werden.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Führerscheinangelegenheiten Europaplatz Gebäude A
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in . Fahrerlaubnisbehörde Telefon 06031 83- Fax 06031 83-2138 E-Mail . Fahrerlaubnisbehörde

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch
7.30 bis 16 Uhr

Donnerstag
7.30 bis 18 Uhr

Freitag
7.30 bis 12.30 Uhr