Kreisverwaltung Wetterau

claim

Wohnungsbauförderung

Die Hessische Landesregierung bietet vorrangig unseren Familien, die privaten Wohnraum zur Eigennutzung schaffen oder erwerben, Darlehen zu besonders günstigen Konditionen an. Das derzeitige Förderprogramm unterscheidet zwischen Hessen-Baudarlehen und Bestandserwerbs-Darlehen.

Ob und in welcher Höhe Sie Finanzierungshilfen erhalten können, hängt unter anderem vom Einkommen, vom Eigenkapital und den voraussichtlichen Kosten ab. Über die Förderprogramme beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch nach vorheriger Terminvereinbarung.

Benötigte Unterlagen

Zur Beratung:

  • Einkommensnachweise der letzten sechs Monate
  • letzter verfügbarer Steuerbescheid
  • Nachweis des Eigenkapitals (15 % der zu finanzierenden Summe)
  • Bescheinigung über die Reservierung eines Grundstücks
  • Angabe über die voraussichtlichen Baukosten bzw. Erwerbskosten bei Bestandserwerb
  • Angabe über die Wohnfläche

Zur Antragstellung:

  • Antragsformular (siehe nachfolgender Link) sowie die darin aufgezählten Anlagen

Weitere Informationen und Antragsformulare zu den einzelnen Darlehen erhalten Sie bei der Opens external link in new windowWirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen.

Förderprogramme

Hier erhalten Sie eine Übersicht über aktuelle Förderprogramme.

Ab 01.01.2014 werden die Einkommensgrenzen für verschiedene Programme erhöht (StAnz. 51/2013, S. 1561).

Förderung von selbst genutztem Wohnungseigentum

Förderung von Mietwohnungen

Ergänzende Fördermöglichkeiten

Dokumente

Zuständig

Opens internal link in current windowStrukturförderung

Gesundheitsausweis: keine Sprechtage am 20./21. 12.

Am Mittwoch, den 20.12.2017 und am Donnerstag, den  21.12.2017 finden keine Sprechtage zum Gesundheitsausweis statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachstelle Strukturförderung Homburger Str. 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Beate Heid Telefon 06031 83-4112 Fax 06031 83-914112 E-Mail Beate Heid