Kreisverwaltung Wetterau

claim

Erstattung von Fahrtkosten

Die Übernahme von Fahrtkosten für Schülerinnen und Schüler richtet sich nach dem § 161 des Hessischen Schulgesetzes. Danach besteht ein Anspruch auf Übernahme der Fahrtkosten für Schülerinnen und Schüler der 1. - 10. Klasse der allgemein bildenden Schulen (G8-Gymnasien nur bis einschließlich der 9. Klasse). Besuchen Schülerinnen und Schüler die von ihrem Wohnort aus nächstgelegene Schule der gewählten Schulform (Förderstufen sind keine eigenständige Schulform), so kann auch eine kostenlose Schülerjahreskarte ausgegeben werden. Weiterhin können für folgende Schulformen Fahrtkosten erstattet werden:

  • Grundstufe der Berufsschule,
  • Berufsfachschule (nur Jahrgangsstufe 10)
  • Berufsvorbereitungsjahr und
  • Berufsgrundbildungsjahr.

Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Entfernung zwischen Wohn- und Schulort mehr als zwei Kilometer (für Grundschulen) bzw. mehr als drei Kilometer (für weiterführende Schulen) beträgt. Außerdem müssen öffentliche Verkehrsmittel für den Schulweg benutzt werden. Die Kosten für die Benutzung von privaten Fahrzeugen sind nur in begründeten Ausnahmefällen erstattungsfähig.
Die Beantragung muss mit dem nachfolgend abgebildeten Öffnet internen Link im aktuellen FensterGrundantrag erfolgen. Die Angaben über den Schulbesuch müssen von der besuchten Schule bestätigt werden.

Wenn ein Erstattungsanspruch besteht, erhalten die Erziehungsberechtigten nach Ablauf eines jeden Schulhalbjahres (Anfang Februar und zu Beginn der Sommerferien) einen Erstattungsantrag per Post nach Hause.

Diesem Erstattungsantrag sind als Nachweis über die entstandenen Kosten die Fahrkarten beizufügen. Bei der Schülerfahrkarte als e-Ticket gibt es keine Monatswertmarken mehr. Ausreichend ist dann der Nachweis für den Jahrespreis. Dazu fügen Sie bitte entweder eine Kopie des Schreibens über die Höhe der monatlichen Abbuchungen bzw. bei Einmalzahlung die Kopie der Rechnung bei. Ersatzweise können auch Kopien der Kontoauszüge mit den monatlichen Abbuchungen eingereicht werden.

Benötigte Unterlagen

Antrag auf Übernahme der Beförderungskosten:
Formular 1: Opens internal link in current windowGrundantrag Fahrtkosten
Formular 2: Opens internal link in current windowAntrag Praktikum Fahrtkosten

Rechtliche Grundlagen

§ 161 Hess. Schulgesetz

Besonderes

Fragen zu den Themenbereichen öffentlicher Linienverkehr, Fahrpläne, Tarifgestaltung, Fahrkarten -auch e-Tickets und ähnlichem richten Sie bitte an die RMV Mobilitätszentrale der VGO.

Besuchsadresse:

VGO Verkehrsgesellschaft Oberhessen
RMV Mobilitätszentrale
Hanauer Straße 22
61169 Friedberg
Tel.: 06031-7175 - 0
Fax: 06031-7175 - 111
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Zuständig

Öffnet externen Link in neuem FensterVGO Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH
Öffnet internen Link im aktuellen FensterAllgemeine Schulträgeraufgaben

Gesundheitsausweis: keine Sprechtage am 20./21. 12.

Am Mittwoch, den 20.12.2017 und am Donnerstag, den  21.12.2017 finden keine Sprechtage zum Gesundheitsausweis statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0

Weitere Informationen

VGO Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH
Hanauer Straße 22, Friedberg
Tel. 06031 7175-0
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail