Kreisverwaltung Wetterau

claim

Grippe

Neue Grippe - Influenza A/H1N1 (so genannte Mexiko- oder Schweinegrippe)

Es breitet sich die neue Influenza A/H1N1 (Schweinegrippe) auch in der bundesdeutschen Bevölkerung aus. Insbesondere durch rückkehrende Auslandsurlauber wird der Virus mitgebracht und weiter verbreitet. Das derzeitige Krankheitsbild mit Symptomen wie: Fieber, Husten, Halsschmerzen, Gelenk- und Kopfschmerzen entspricht den üblichen Grippesymptomen. Der Krankheitsverlauf ist bei ansonsten gesunden Menschen als mild einzustufen. Menschen mit wesentlichen Grundkrankheiten können aber auch hiervon stärker bedroht sein und sollten sich bei ihrem Hausarzt entsprechend beraten lassen. Diagnostik und Therapie der neuen Influenza A/H1N1 obliegt, wie jede andere, nicht stationär zu behandelnde Krankheit, den Hausärzten. Diese melden die Erkrankungsfälle an das Gesundheitsamt und stimmen mit uns das weitere vorgehen ab.
Zur Verhinderung einer weiteren Verbreitung der Krankheit, sollten Erkrankte sich häuslich zurückziehen und die Öffentlichkeit für die Dauer der Erkrankung meiden. Das Virus wird durch eine Tröpfchen-Infektion übertragen (Ansprechen / Husten / Niesen), sowie durch Kontaktflächen (z.B. Türgriffe). Hier kann man entgegen wirken durch das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und Händewaschen/Händedesinfektion.

Telefon-Hotline für Hessen: 01 80/1 03 03 00

Weitere Infos:

Info zur Grippe (Influenza)
Info zur neuen Influenza A/H1N1 - Robert-Koch-Institut
Info zur neuen Influenza A/H1N1 - BZgA
Info zur neuen Influenza A/H1N1 - Paul-Ehrlich-Institut
Info zur neuen Influenza A/H1N1 - Friedrich-Löffler-Inst.
Info zur neuen Influenza A/H1N1 - Flyer Tipps und Information deutsch/fremdsprachig
Info zur Influenzapandemie-Risikomanagement in Arztpraxen-Bundesärztekammer
Informationsangebot zur neuen Grippe - Bundesministerium für Gesundheit
Informationen zur Impfsoffsicherheit bezüglich Squalen - Paul-Ehrlich-Institut

Dokumente

Gesundheitsausweis: keine Sprechtage am 20./21. 12.

Am Mittwoch, den 20.12.2017 und am Donnerstag, den  21.12.2017 finden keine Sprechtage zum Gesundheitsausweis statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0