Kreisverwaltung Wetterau

claim

Beurteilung von Bauanträgen nach dem Bundesnaturschutzgesetz

Wenn Sie im Außenbereich eine baugenehmigungspflichtige Anlage errichten wollen, müssen Sie beim Fachdienst Bauordnung einen Bauantrag stellen. Von den Exemplaren des Bauantrags, die Sie beim Fachdienst Bauordnung abgeben müssen, erhält auch die Untere Naturschutzbehörde eines, um Ihr Bauvorhaben aus Sicht von Naturschutz und Landschaftspflege zu beurteilen. Deshalb gehört eine Eingriffs- und Ausgleichsplanung sowie eine Biotopwertberechnung nach der Hessischen Kompensationsverordnung dazu. Nähere Informationen zur Biotopwertberechnung und zur Hessischen Kompensationsverordnung finden Sie unter dem unten angegebenem Link.

Wir prüfen die Bauanträge auf planerische und rechnerische Richtigkeit der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen (Bepflanzung). Außerdem setzen wir ggf. eine Ersatzzahlung und eine Sicherheitsleistung fest. Es folgt die Kontrolle der festgesetzten Pflanzmaßnahmen vor Ort nach Fertigstellung der Bauvorhaben.
Ferner werden eigenständige Ersatzmaßnahmen fachlich beurteilt und nach Ausführung überprüft. Abschließend erfolgt die Rückzahlung der Sicherheitsleistung.

Diese Dienstleistung wird bei uns nach dem Regionalprinzip bearbeitet.

Kosten

Einzelfallbezogen

Rechtliche Grundlagen

§§ 3, 13 - 18, 39, 67 des Bundesnaturschutzgesetzes

Zuständig

Naturschutz und Landschaftspflege

Gesundheitsausweis: keine Sprechtage am 20./21. 12.

Am Mittwoch, den 20.12.2017 und am Donnerstag, den  21.12.2017 finden keine Sprechtage zum Gesundheitsausweis statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0