Kreisverwaltung Wetterau

claim

Vorbeugender Brandschutz

Die Sicherheit der Nutzer eines Gebäudes steht für uns an erster Stelle. Deshalb wird gerade bei großen und komplexen Bauvorhaben - insbesondere Sonderbauten - der vorbeugende Brandschutz beteiligt. Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens prüfen und beurteilen wir die vorzulegenden Brandschutzkonzepte. Dabei steht immer die Vermeidung eines Brandes beziehungsweise dessen schnellstmögliche Bekämpfung sowie die Rettung von Menschenleben im Vordergrund. Die Installation von Brandmeldeanlagen, die Einrichtung geeigneter Flucht- und Rettungswege oder die Erstellung von Feuerwehrplänen sind nur einige Maßnahmen im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes.

Haben Sie bereits während der Planung eines Vorhabens Fragen rund um den vorbeugenden Brandschutz, empfehlen wir Ihnen unsere kostenpflichtige Beratung. Lassen sich die vorgeschriebenen Brandschutzmaßnahmen nicht mit dem geplanten Vorhaben überein bringen, helfen wir Ihnen im Rahmen unserer Beratung bei der Suche nach Alternativen oder Kompensationsmaßnahmen.

Außerdem führen wir die gemäß § 15 Hessisches Brandschutzgesetz gesetzlich vorgeschriebene Gefahrenverhütungsschau durch. Hierbei werden Bauwerke, Anlagen, Einrichtungen und Lagerstätten in regelmäßigen Zeitabständen überprüft, die in besonderem Maße brandgefährdet oder brandempfindlich sind oder in denen bei Ausbruch eines Brandes oder einer sonstigen Gefahr eine größere Anzahl von Personen gefährdet werden kann.

Benötigte Unterlagen

Merkblätter sowie benötigte Unterlagen finden Sie Opens internal link in current windowhier.

Kosten

Gemäß Gebührensatzung für Amtshandlungen im Vorbeugenden Brandschutz.

Besonderes

Offene Sprechzeiten sind immer Donnerstags von 14.00 - 18.00 Uhr
(keine Terminvereinbarung notwendig / Termine außerhalb dieser Sprechzeiten sind mit dem zuständigen Sachbearbeiter zu vereinbaren)

Informationen zur Rauchwarnmelderpflicht finden Sie auch auf der Internetseite des Öffnet externen Link in neuem FensterHessischen Ministeriums 

Informationen und Merkblätter zum vorbeugenden Gefahrenschutz/Brandschutz finden Sie auch auf der Seite des Öffnet externen Link in neuem FensterLandesfeuerwehrverbandes Hessen

Ansprechpartner/innen

Grundsatzangelegenheiten, Bauleitplanung, Beratungen, Einsatzplanung

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Lars Henrich 06031 83-2360 06031 83-912360 H05 E-Mail

Bad Vilbel, Gedern, Ortenberg, BimSchG Verfahren, Gebäudefunkanlagen, Beratungen

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Michael Kinnel 06031 83-2361 06031 83-912361 H01 E-Mail

Bad Nauheim, Butzbach, Echzell, Münzenberg, Reichelsheim, Rockenberg, Wölfersheim, Beratungen

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Johannes Langstrof 06031 83-2362 06031 83-912362 H05 E-Mail

Friedberg, Karben, Niddatal, Ober-Mörlen, Rosbach, Wöllstadt, Beratungen

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Ralf Ochs 06031 83-2363 06031 83-912363 H05 E-Mail

Hirzenhain, Kefenrod, Büdingen, Limeshain, Altenstadt, Glauburg, Ranstadt, Florstadt, Nidda, Beratung

Name Telefon Fax Raum E-Mail
Lars Henrich 06031 83-2360 06031 83-912360 H05 E-Mail

Zuständig

Gesundheit und Gefahrenabwehr

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0