Kreisverwaltung Wetterau

claim

Beantragung der Ehrenamts-Card

  1. Ehrenamtlich Tätige erhalten den Antrag bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung ihres Wohnortes, dem Fachdienst Strukturförderung und Umwelt des Wetteraukreises oder hier:
    Antrag auf Ehrenamtscard
  2. Die Berechtigten füllen den Antrag aus 
  3. Die Berechtigten lassen den Antrag bei ihrem Verein oder bei der Organisation, bei der sie tätig sind, unterzeichnen. Achtung: Antragsteller darf sich seine Tätigkeit nicht selbst bescheinigen. 
  4. Antragsteller reichen den Antrag bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung ihres Wohnortes ein.
  5. Stadt oder Gemeindeverwaltung bestätigt die ehrenamtliche Tätigkeit mit Unterschrift und sendet den Antrag dem Wetteraukreis, Fachdienst Strukturförderung und Umwelt, zu. 
  6. Wetteraukreis übernimmt Personalisierung der Karten. 
  7. Für vollständig eingegangene berechtigte Anträge der Monate November bis April erfolgt die Ausgabe der Karten im Monat Juni. Für vollständig eingegangene berechtigte Anträge der Monate Mai bis Oktober werden die Ehrenamts-Cards im Monat Dezember vergeben. Die Karten besitzen eine Gültigkeit von drei Jahren. Erneute Beantragungen bzw. Vergaben sind bei Ablauf möglich, sofern die Voraussetzungen weiterhin vorliegen. Das Procedere unterscheidet sich nicht vom dem beim Erstantrag

Kreisverwaltung am 18.8. geschlossen

Am Freitag, 18. August 2017, bleiben alle Dienststellen des Wetteraukreises geschlossen. Ab Montag, den 21. August 2017, sind die Kolleginnen und Kollegen wieder zu den regulären Zeiten erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Strukturförderung und Umwelt Homburger Str. 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Silke Aletter Telefon 06031 83-4111 Fax 06031 83-914111 E-Mail Silke Aletter