Kreisverwaltung Wetterau

claim

Altersstruktur der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am 30.06.2014 nach dem Arbeitsortprinzip

Mappe1

 Von 100 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Wetteraukreis sind 11 unter 25 Jahre, 1 % mehr als in Hessen insgesamt. 30 Personen von 100 sind zwischen 25 bis unter 40 Jahre. In der Gesamtzahl der Beschäftigten in Hessen sind in dieser Altersgruppe durchschnittlich 3 % mehr beschäftigt. In der Altersgruppe der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten zwischen 40 bis unter 55 Jahre sind im Wetteraukreis mit 42 % 1 % seiner Beschäftigten mehr und in  der Altersgruppe der 55-jährigen und Älteren mit 18 % 2 % mehr als in Hessen beschäftigt.

Struktur der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Hessen am 30.06.2014

Kreisfreie Stadt /Landkreis

Beschäftigte insgesamt

davon männlich

davon weiblich

Ausländer

Darmstadt, St

94 790

50 885

43 905

10 899

Frankfurt am Main, St

527 940

290 341

237 599

91 759

Offenbach am Main, St

45 249

25 081

20 168

9 527

Wiesbaden, St

126 858

64 328

62 530

15 985

Bergstrasse

67 638

36 366

31 272

8 555

Darmstadt-Dieburg

68 837

36 761

32 076

10 358

Gross-Gerau

88 108

55 942

32 166

15 045

Hochtaunuskreis

86 004

45 547

40 457

11 470

Main-Kinzig-Kreis

121 736

67 244

54 492

14 253

Main-Taunus-Kreis

90 916

50 167

40 749

13 473

Odenwaldkreis

25 527

14 056

11 471

3 547

Offenbach

111 419

63 626

47 793

18 538

Rheingau-Taunus-Kreis

40 621

20 060

20 561

4 656

Wetteraukreis

78 227

41 281

36 946

7 619

Reg.-Bez. Darmstadt

1 573 917

861 713

712 204

235 684

Giessen

89 604

46 562

43 042

5 780

Lahn-Dill-Kreis

88 818

50 892

37 926

6 192

Limburg-Weilburg

48 360

24 908

23 452

3 830

Marburg-Biedenkopf

86 577

45 548

41 029

6 586

Vogelsbergkreis

30 421

16 167

14 254

1 232

Reg.-Bez. Giessn

343 780

184 077

159 703

23 620

Kassel, St

105 050

55 732

49 318

7 224

Fulda

85 930

48 410

37 520

3 850

Hersfeld-Rotenburg

45 331

25 414

19 917

1 836

Kassel

69 538

42 480

27 058

4 130

Schwalm-Eder-Kreis

50 224

25 443

24 781

1 843

Waldeck-Frankenberg

58 791

32 088

26 703

2 599

Werra-Meißner-Kreis

27 395

13 598

13 797

798

Reg-Bez. Kassel

442 259

243 165

199 094

22 280

Hessen

2 359 956

1 288 955

1 071 001

281 584

RVB FrankfurtRheinMain

1 065 206

593 815

471 391

174 435

Frauenanteil der Beschäftigten in den Kreisen und kreisfreien Städten Hessens am 30.06.2014

Karte Frauenanteil Beschaeftigte AO 30 06 14

Kartographie % weiblich Beschäftigte am 30.06.2014

 

Im Wetteraukreis sind 47,2 % der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten weiblich. Innerhalb der kreisfreien Städte und Landkreise Hessens bedeutet das den achthöchsten weiblichen Beschäftigtenanteil.

Bereits über mehr als 50 % Frauenpower unter den Beschäftigen mit Sozialversicherungspflicht können sich mit dem südwestlichsten Zipfel Hessens der Rheingau-Taunus-Kreis mit 50,6 % und mit dem nordöstlichsten Zipfel Hessens der Werra-Meißner-Kreis mit 50,4 % seiner Beschäftigten freuen.

Dagegen sind im nördlichsten Landkreis Kassel und im südwestlichen Landkreis Groß-Gerau mit unter 40 % nur zwischen 36,5 % und 38,9 % der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten weiblich.  

Im Land Hessen tragen die Frauen mit einem Beschäftigtenanteil von 45,4 % zu den Gesamtbeschäftigten bei.

Zu beachten ist bei diesen Angaben, dass alle Beschäftigten mit Sozialversicherungspflicht inklusive der Auszubildenden erfasst sind aber bezüglich der Arbeitszeiten, die unter den Geschlechtern meist familienbedingt stark variieren, keine Aussage getroffen wird.

 

 

Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Ausländer am 30.06.2014 in den Kreisen und kreisfreien Städten Hessens

Karte Beschaeftigte Auslaender 30

Kartographie beschäftigte Ausländer am 30.06.2014 in %

 

Die Ausländeranteile unter den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in den Gebietskörperschaften Hessens bewegen sich zwischen lediglich jedem rund vierunddreißigsten (2,9%) im Werra-Meißner-Kreis und rund jedem fünften
(21,1 %) in der kreisfreien Stadt Offenbach am Main.

Im Wetteraukreis haben 9,7 % der Beschäftigen keinen deutschen Pass, also rund jeder zehnte.  Im Hessenranking entspricht das Platz 14 von 26. Hessenweit ist mit 11,9 % rund  jeder achte Beschäftigte nicht deutsch.

Kreisverwaltung am Montagnachmittag geschlossen

Am Montag, den 24. April, bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung ab 12.30 Uhr geschlossen.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Strukturförderung und Umwelt Homburger Str. 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Silke Aletter Telefon 06031 83-4111 Fax 06031 83-914111 E-Mail Silke Aletter