Kreisverwaltung Wetterau

claim

Haushalte und Haushaltsgrößen am 25.05.1987 (letzte Volkszählung) und am 09.05.2011 (aktueller Zensus)

Entwicklung der Anzahl der Haushalte und der Haushaltsgrößen

Karte Entwicklung Haushalte absolut

Opens internal link in current windowKartografie zur besseren Lesbarkeit als PDF

 

Am 9. Mai 2011 werden für den Wetteraukreis 127.587 Haushalte gezählt,
29.154 oder 29,6 % mehr als bei der vorangegangenen Zählung am  25.05.1987 im damaligen Originalbericht ausgewiesen wurden. Die durchschnittliche Haushaltsgröße hat sich statistisch gesehen im Wetteraukreis innerhalb dieser 24 Jahre um 0,2 Personen von 2,5 auf 2,3 Personen verringert.

Die Entwicklung in den 25 Großgemeinden verläuft zwischen den beiden Volkszählungen innerhalb Zunahmen um 3 694 Haushalten in Bad Vilbel und 237 in Hirzenhain. Prozentual  betrachtet haben sich im gleichen Zeitraum die Haushalte in Altenstadt mit einer Zunahme um 47,3 % am dynamischsten entwickelt während die Haushalte in Bad Nauheim mit rund 18,2 % innerhalb der Wetterauer Städte und Gemeinden am wenigsten gewachsen sind.

Die Entwicklung in den Stadt- und Gemeindeteilen verlief zwischen Zunahmen der Haushalte um  2 625 in Bad Vilbel – Heilsberg und Abnahmen um 1 136 im Bad Vilbeler Kern, wobei  hier zu beachten ist, dass bei der Zahlung 1987 der am dynamischsten gewachsene Stadtteil im Wetteraukreis noch dem Bad Vilbeler Kern zugerechnet wurde. Tatsächliche Abnahmen der Haushalte 2011 gegenüber 1987 sind für zwei Butzbacher Stadtteile nämlich Nieder-Weisel  - 9 und Wiesental – 10 festzustellen und auch in Echzell – Grund Schwalheim  gibt es  einen Haushalt weniger als 24 Jahre zuvor.

Bei der Betrachtung der prozentualen Entwicklung bleiben Altenstadt-Enzheim, Bad Vilbel – Heilsberg und Nidda – Rabertshausen außen vor, da sie bei der Zählung 1987 nicht separat ausgewiesen wurden. Am besten war die prozentuale Entwicklung in Bad Vilbel-Dorteilweil mit einer Zunahme der Haushalte um 175,3 % während der Kern von Bad Vilbel um 13,9 % abgenommen hat, zählt man jedoch die nunmehr 2 625 Haushalte von Heilsberg dem Bad Vilbeler Kern hinzu, wie 1987 praktiziert, ergibt sich eine Zunahme der Haushalte um 21,1 %. Die anderen absoluten Abnahmen der Haushalte schlagen sich für die Stadt- bzw. Gemeindeteile mit – 0,9 % in Butzbach – Nieder-Weisel, - 10 % in Echzell – Grund Schwalheim und – 11,8 % in Butzbach – Wiesental  auch prozentual negativ zu Buche. Alle anderen Stadt- und Gemeindeteile konnten im Vergleich mit der Volkszählung von 1987 erfreulicherweise Zunahmen der Haushalte verbuchen, was hinsichtlich der demografischen Entwicklung als äußerst positiv zu bewerten ist.

In der Auswertung der Entwicklung der statistischen Haushaltsgrößen haben sich diese alle in den Gro0gmeinden zwischen 0,1Personen  in Bad Vilbel und 0,7 Personen in Kefenrod reduziert. Die kleinsten Haushalte finden sich mit 2,1 Personen in Bad Nauheim während mit 2,6 Personen statistisch die größten Haushalte innerhalb des Wetterauer Kreisgebietes in Gedern zu finden sind.

Bei der Entwicklung der Haushaltsgrößen in den Stadt- und Gemeindeteilen werden wiederum Altenstadt-Enzheim, Bad Vilbel – Heilsberg und Nidda-Rabertshausen ausgegrenzt, da 1987 nicht aufgeführt. Die Haushaltsgrößen haben sich bei der Auswertung in lediglich drei Stadt- bzw. Gemeindeteilen nach oben entwickelt - nämlich in Nidda – Bad Salzhausen, Echzell – Grund Schwalheim und Bad Vilbel –Dortelweil  (Zunahmen der Haushaltsgrößen um zwischen 0,6 und 0,2 Personen).  In drei Stadtteilen bleiben die Haushaltsgrößen unverändert (Butzbach-Wiesental, in Ortenberg-Selters und im Friedberger Kern). In allen anderen Stadt- und Gemeindeteilen haben sich die Haushaltsgrößen zwischen Abnahmen um statistische 0,1 Personen z. B. im Bad Nauheimer Kern bis um 1,3 Personen in Gedern – Nieder- Seemen nach unten entwickelt.

Haushalte und -größen am 25.05.1987 und am 09.05.2011

Stadt/Gemeinde Stadt-/Gemeindeteil

Haushalte 09.05.11

Haushalte 25.05.87

Änderung %

Ø Haushaltsgröße 2011

Altenstadt, Kern

1.377

1.077

27,9

2,5

Enzheim

84

2,3

Heegheim

153

120

27,5

2,3

Höchst

531

431

23,2

2,3

Lindheim

759

571

32,9

2,3

Oberau

636

344

84,9

2,5

Rodenbach

375

263

42,6

2,4

Waldsiedlung

1.089

591

84,3

2,3

Altenstadt, Gemeinde

5.004

3.397

47,3

2,4

Bad Nauheim, Kern

9.075

7.706

17,8

2,0

Nieder-Mörlen

2.424

2.110

14,9

2,1

Rödgen

429

343

25,1

2,2

Schwalheim

900

793

13,5

2,3

Steinfurth

1.104

827

33,5

2,6

Wisselsheim

387

336

15,2

2,4

Bad Nauheim, Stadt

14.316

12.115

18,2

2,1

Bad Vilbel, Kern

7.047

8.183

-13,9

2,0

Dortelweil

2.580

937

175,3

2,7

Gronau

1.110

761

45,9

2,2

Heilsberg

2.625

2,1

Massenheim

1.149

936

22,8

2,1

Bad Vilbel, Stadt

14.511

10.817

34,1

2,2

Aulendiebach

366

229

59,8

2,4

Büches

234

165

41,8

2,4

Büdingen, Kern

3.384

2.741

23,5

2,2

Calbach

225

154

46,1

2,3

Diebach am Haag

201

110

82,7

2,5

Dudenrod

78

68

14,7

2,7

Düdelsheim

1.140

764

49,2

2,4

Eckartshausen

435

282

54,3

2,3

Lorbach

429

288

49,0

2,5

Michelau

123

90

36,7

2,7

Orleshausen

294

187

57,2

2,5

Rinderbügen

390

238

63,9

2,7

Rohrbach

342

221

54,8

2,5

Vonhausen

429

262

63,7

2,5

Wolf

342

251

36,3

2,4

Wolferborn

363

254

42,9

2,6

Büdingen, Stadt

8.775

6.304

39,2

2,4

Bodenrod

135

83

62,7

2,3

Butzbach, Kern

5.211

3.839

35,7

2,2

Ebersgöns

279

213

31,0

2,5

Fauerbach v.d.H.

318

261

21,8

2,2

Griedel

672

578

16,3

2,4

Hausen-Oes

144

104

38,5

2,3

Hoch-Weisel

579

493

17,4

2,3

Kirch-Göns

531

483

9,9

2,6

Maibach

174

112

55,4

2,3

Münster

240

165

45,5

2,3

Nieder-Weisel

1.011

1.020

-0,9

2,4

Ostheim

414

328

26,2

2,5

Pohl-Göns

561

432

29,9

2,4

Wiesental

75

85

-11,8

2,2

Butzbach, Stadt

10.344

8.196

26,2

2,3

Bingenheim

576

455

26,6

2,4

Bisses

252

178

41,6

2,7

Echzell, Kern

1.032

831

24,2

2,5

Gettenau

393

276

42,4

2,4

Grund-Schwalheim

9

10

-10,0

2,7

Echzell, Gemeinde

2.262

1.750

29,3

2,5

Leidhecken

267

190

40,5

2,4

Nieder-Florstadt

1.509

1.249

20,8

2,4

Nieder-Mockstadt

666

384

73,4

2,3

Ober-Florstadt

330

245

34,7

2,6

Staden

342

243

40,7

2,4

Stammheim

528

435

21,4

2,4

Florstadt, Stadt

3.645

2.746

32,7

2,4

Bauernheim

285

222

28,4

2,3

Bruchenbrücken

765

656

16,6

2,3

Dorheim

1.014

833

21,7

2,3

Friedberg, Kern

8.622

7.228

19,3

2,1

Ockstadt

1.359

1.113

22,1

2,3

Ossenheim

480

381

26,0

2,4

Friedberg, H., Kreisstadt

12.528

10.433

20,1

2,2

Gedern, Kern

1.575

1.182

33,2

2,5

Mittel-Seemen

138

83

66,3

2,3

Nieder-Seemen

90

63

42,9

2,4

Ober-Seemen

534

453

17,9

2,5

Steinberg

183

139

31,7

2,6

Wenings

450

311

44,7

2,7

Gedern, Stadt

2.970

2.231

33,1

2,6

Glauberg

537

423

27,0

2,4

Stockheim

828

665

24,5

2,2

Glauburg, Gemeinde

1.365

1.088

25,5

2,2

Glashütten

273

214

27,6

2,5

Hirzenhain, Kern

618

519

19,1

2,3

Merkenfritz

354

275

28,7

2,3

Hirzenhain, Gemeinde

1.245

1.008

23,5

2,3

Burg-Gräfenrode

531

373

42,4

2,3

Groß-Karben

2.010

1.559

28,9

2,2

Klein-Karben

2.322

1.760

31,9

2,3

Kloppenheim

726

492

47,6

2,3

Okarben

1.377

1.228

12,1

2,3

Petterweil

1.416

1.253

13,0

2,3

Rendel

900

616

46,1

2,4

Karben, Stadt

9.279

7.281

27,4

2,3

Bindsachsen

330

254

29,9

2,5

Burgbracht

102

66

54,5

2,6

Helfersdorf

105

54

94,4

2,1

Hitzkirchen

183

121

51,2

2,7

Kefenrod, Kern

381

261

46,0

2,6

Kefenrod, Gemeinde

1.104

756

46,0

2,5

Hainchen

531

412

28,9

2,3

Himbach

651

370

75,9

2,4

Rommelhausen

1.035

766

35,1

2,4

Limeshain, Gemeinde

2.220

1.548

43,4

2,4

Gambach

1.359

1.040

30,7

2,4

Münzenberg

594

413

43,8

2,5

Ober-Hörgern

159

135

17,8

2,4

Trais

216

139

55,4

2,6

Münzenberg, Stadt

2.325

1.727

34,6

2,4

Bad Salzhausen

174

158

10,1

3,1

Borsdorf

282

179

57,5

2,2

Eichelsdorf

516

426

21,1

2,4

Fauerbach

228

172

32,6

2,6

Geiß-Nidda

435

311

39,9

2,2

Harb

255

194

31,4

2,6

Kohden

357

337

5,9

2,3

Michelnau

102

86

18,6

2,5

Nidda, Kern

2.172

1.854

17,2

2,2

Ober-Lais

261

212

23,1

2,6

Ober-Schmitten

387

385

0,5

2,2

Ober-Widdersheim

411

334

23,1

2,4

Rabertshausen

9

1,7

Schwickartshausen

105

79

32,9

2,3

Stornfels

90

79

13,9

2,2

Ulfa

492

392

25,5

2,4

Unter-Schmitten

348

275

26,5

2,5

Unter-Widdersheim

132

122

8,2

2,3

Wallernhausen

399

298

33,9

2,6

Nidda, Stadt

7.155

5.893

21,4

2,4

Assenheim

1.656

1.171

41,4

2,3

Bönstadt

648

540

20,0

2,4

Ilbenstadt

1.134

831

36,5

2,4

Kaichen

459

392

17,1

2,3

Niddatal, Stadt

3.897

2.934

32,8

2,4

Langenhain-Ziegenberg

537

357

50,4

2,2

Ober-Mörlen

2.040

1.584

28,8

2,2

Ober-Mörlen, Gemeinde

2.577

1.941

32,8

2,2

Bergheim

273

208

31,3

2,2

Bleichenbach

630

470

34,0

2,3

Eckartsborn

288

184

56,5

2,5

Effolderbach

231

216

6,9

2,2

Gelnhaar

405

330

22,7

2,4

Lißberg

393

310

26,8

2,3

Ortenberg, Kern

888

719

23,5

2,3

Selters

315

190

65,8

2,7

Usenborn

219

184

19,0

2,6

Wippenbach

117

90

30,0

2,5

Ortenberg, Stadt

3.759

2.901

29,6

2,4

Bellmuth

69

41

68,3

2,3

Bobenhausen I

195

151

29,1

2,3

Dauernheim

684

403

69,7

2,3

Ober-Mockstadt

324

264

22,7

2,4

Ranstadt, Kern

822

632

30,1

2,3

Ranstadt, Gemeinde

2.094

1.491

40,4

2,3

Beienheim

648

414

56,5

2,4

Blofeld

204

165

23,6

2,2

Dorn-Assenheim

474

358

32,4

2,6

Heuchelheim

168

144

16,7

2,4

Reichelsheim, Kern

873

611

42,9

2,3

Weckesheim

444

360

23,3

2,4

Reichelsheim, Stadt

2.808

2.052

36,8

2,4

Oppershofen

750

544

37,9

2,5

Rockenberg, Kern

1.005

773

30,0

2,4

Rockenberg

1.752

1.317

33,0

2,4

Nieder-Rosbach

951

570

66,8

2,5

Ober-Rosbach

2.085

1.607

29,7

2,3

Rodheim v. d. Höhe

1.923

1.525

26,1

2,4

Rosbach v. d. H., Stadt

4.959

3.702

34,0

2,4

Berstadt

702

443

58,5

2,4

Melbach

510

405

25,9

2,5

Södel

870

582

49,5

2,5

Wohnbach

441

298

48,0

2,4

Wölfersheim, Kern

1.473

1.136

29,7

2,4

Wölfersheim, Gemeinde

3.996

2.864

39,5

2,4

Nieder-Wöllstadt

1.632

1.161

40,6

2,3

Ober-Wöllstadt

1.065

780

36,5

2,3

Wöllstadt, Gemeinde

2.694

1.941

38,8

2,3

Wetteraukreis

127.587

98.433

29,6

2,3

RB Darmstadt

1.751.127

2,1

Hessen

2.751.099

2,2

Gesundheitsausweis: keine Sprechtage am 20./21. 12.

Am Mittwoch, den 20.12.2017 und am Donnerstag, den  21.12.2017 finden keine Sprechtage zum Gesundheitsausweis statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Strukturförderung und Umwelt Homburger Str. 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Silke Aletter Telefon 06031 83-4111 Fax 06031 83-914111 E-Mail Silke Aletter