Kreisverwaltung Wetterau

claim

Beatmungsgeräte in medizinischen Einrichtungen werden erfasst

Medizinische Einrichtungen sind verpflichtet ihren Bestand an Beatmungsgeräten zu melden. Dies hat das Kabinett der hessischen Landesregierung am 27. März beschlossen. Die Öffnet externen Link in neuem FensterVerordnung tritt zum 1. April in Kraft.

Folgende medizinische Einrichtungen sind meldepflichtig

  • Einrichtungen für ambulantes Operieren,
  • Stationäre und ambulante Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen,
  • Dialyseeinrichtungen,
  • Zugelassene Krankenhäuser (Paragraf 108, Fünftes Buch Sozialgesetzbuch),
  • Privatkrankenanstalten (Paragraf 30 Gewerbeordnung),
  • Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, die mit einer der vorab genannten Einrichtungen sowie mit Krankenhäusern vergleichbar sind,
  • Einrichtungen für ambulante Entbindungen (Paragraf § 24f, Fünftes Buch Sozialgesetzbuch),
  • Arztpraxen und Zahnarztpraxen,
  • Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe,
  • Tierkliniken und ähnliche Einrichtungen,
  • Sanitätshäuser,
  • Kranken- und Pflegekassen.

Das Ministerium begründet die Verordnung mit der exponentiellen Vermehrung und Verbreitung des Corona-Virus. Damit steige auch die Wahrscheinlichkeit eines Anstiegs von Infizierten, die einer Intensivbehandlung oder Beatmung bedürfen, erheblich.

Das Formular für die Erfassung der Beatmungsgeräte steht auf der Website des Ministeriums als Öffnet externen Link in neuem FensterDownload zur Verfügung. Das ausgefüllte Formular ist dann per Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail oder als Fax: 06031/83-2310 an das Gesundheitsamt des Wetteraukreises zu senden. Das Gesundheitsamt meldet den Bestand an Beatmungsgeräten dann bis zum 7. April an das Hessische Ministerium für Soziales und Integration.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0

Robert-Koch-Institut:

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Das Robert Koch-Institut hat Antworten auf häufig gestellte Fragen zusammengestellt. Die Website wird laufend aktualisiert.  Öffnet externen Link in neuem FensterZum Robert-Koch-Institut.

Bundesministerium für Gesundheit

Öffnet externen Link in neuem FensterBundesministerium für Gesundheit (Tagesaktuelle Informationen)

Hessische Landesregierung:

Verordnungen und Allgemeinverfügungen

Die Hessische Landesregierung hat alle aktuellen Verordnungen und Verfügungen zum Corona-Virus Öffnet externen Link in neuem Fensterhier zusammengestellt.

Öffnet externen Link in neuem FensterAuslegungshinweise zur Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte (Stand 21.10.2020)