Kreisverwaltung Wetterau

claim

18 Betriebe sind bei der Rosen-Union

Geschäftsführer Siegfried Karlin und Stephanie Becker-Bösch im Rosengarten.

Das große Jubiläumsjahr in Steinfurth: 2018 werden 150 Jahre Rosendorf gefeiert. Das Rosenfest wird, nicht zuletzt auch aufgrund des Jubiläums, wieder tausende Besucherinnen und Besucher anziehen. Grund genug für Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch das Thema Tourismus im Rosendorf näher zu betrachten.

Die Rosen-Union ist eine Absatz-Genossenschaft für Rosenpflanzen, die im Jahr 1961 mit acht Betrieben gegründet wurde. Schnell schlossen sich immer mehr Betriebe der Union an, 1963 waren es schon 72 Rosenanbaubetriebe.

„Heute produzieren noch 18 Betriebe etwa eine Million Rosenpflanzen für die Rosen-Union“, so Geschäftsführer Siegfried Karlin.

Das Rosen-Sortiment umfasst über 500 Sorten in allen wichtigen Marktsorten, sowie rund 100 Sorten als Stammrosen. Für Besucherinnen und Besucher wurden ein Schau- und Verkaufsgewächshaus sowie eine Café-Terrasse errichtet: „Die Rosen-Union unterstützt seit Jahrzehnten, so wie die anderen Betriebe hier in Steinfurth, sehr intensiv die Ausgestaltung des Rosenfestes. Doch auch in den Jahren ohne Festveranstaltung haben wir einen großen Zuspruch von Besucherinnen und Besuchern aus nah und fern.“

Der Schaugarten mit etwa 6.000 Quadratmeter bietet ausreichend Platz für die Rosenliebhaber, nahezu 5.000 Rosen in fast 500 Sorten sind hier angepflanzt. Im Präsentations- und Verkaufsgewächshaus werden Rosenbegleitpflanzen sowie Zubehör für ein schönes Rosenbeet angeboten, Gartengeräte und eine große Auswahl an Geschenkartikeln sowie Accessoires und Deko-Artikel.

„Die „Steinfurther, wie wir vier großen Betriebe uns bezeichnen, haben unser Sortiment an Rosen um die Begleitartikel und die kleinen Cafés erweitert, um den Besucherinnen und Besuchern ein Rundum-Angebot zu präsentieren. Die Rosen sind das Alleinstellungsmerkmal für Steinfurth und wir alle sind der Überzeugung, dass wir hier in Steinfurth auch im touristischen Bereich für die Zukunft gerüstet sind“, führt Siegfried Karlin aus.

Neben der Präsentation der Rosen gibt es die Veranstaltungen der Rosen-Union, die immer gut besucht sind. „Ich finde es bemerkenswert, dass Sie hier mit kreativen Ideen den Tagestourismus nach Steinfurth holen. Brunch im blühenden Schaugarten, das Lichterfest oder der Beet- und Balkonpflanzentag; all das trifft den Geschmack der Gäste. Ich werde anregen, dass die vielen Angebote, die die Rosenbetriebe vorhalten, mit in die Vermarktung der Wetterau als touristische Region einfließen – und das nicht nur zum Jubiläumsjahr oder zu den Rosenfesten“, verabschiedet sich Stephanie Becker-Bösch.

veröffentlicht am: 31.08.2017

15. und 16. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

An beiden Tagen sind nur Kundengespräche mit einem bereits vereinbarten Termin möglich. Telefon: 06031/83-2535, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail. Am Donnerstag, 17. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 18 Uhr erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß