Kreisverwaltung Wetterau

claim

Aktuelle Infos zur Jugendhilfe jetzt im Newsletter

Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch bei der finalen Redaktionskonferenz für den ersten Newsletter mit Jutta Messerschmidt, Simone Schestakoff und Julia Schreiter (alle Fachbereich Jugend und Soziales).

Die Angebote der Jugendhilfe reichen von der Beratung in Erziehungsfragen bis hin zur längerfristigen, intensiven Begleitung und Betreuung. Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das 1990/1991 in Kraft getretene SGB VIII seitdem durch 40 Änderungsgesetze weiter verbessert und ergänzt worden ist und sich auch weiterentwickeln wird.

„Gerade um neue Entwicklungen frühzeitig zu erkennen, stellen wir für unseren Fachdienst Jugendhilfe im Wetteraukreis regelmäßig aktuelle wichtige Informationen aus der Bundespolitik und der Jugendpolitik des Landes Hessen zusammen“, so Stephanie Becker-Bösch. „Diese Informationen, die uns auch über den Deutschen und Hessischen Landkreistag erreichen, werden wir ab sofort in einem Newsletter auch den Mitgliedern der politischen Gremien, wie zum Beispiel dem Jugendhilfeausschuss im Wetteraukreis, in elektronischer Form zur Verfügung stellen.“

Was ist ein Newsletter?

Ein Newsletter ist ein Rundschreiben in elektronischer Form. Informationen und Mitteilungen werden als elektronische Briefe an bestimmte Empfänger per E-Mail gesendet, also eine einfache und schnelle Methode, über Neuigkeiten zu informieren. Newsletter sind an keinen festen Zeitpunkt gebunden und können nach Belieben in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen zugestellt werden. Hierbei sind die Regelungen des Datenschutzes zu beachten. Die Empfänger haben sich selbst als Interessenten in eine Newsletter-Liste eingetragen, das Einverständnis der Empfänger liegt also vor. Newsletter werden im ursprünglichen Sinn durch Kirchen, Vereine, Verbände und Unternehmen herausgegeben, um ihre Mitglieder, Kunden oder Mitarbeiter über Neuigkeiten zu informieren. Manche Newsletter sind kostenpflichtig und werden ausschließlich an Abonnenten versandt.

Newsletter auf der Homepage des Wetteraukreises

„Der Newsletter wird auch für die interessierte Öffentlichkeit über die Homepage des Wetteraukreises abrufbar sein“, so Becker-Bösch.

Der Newsletter wird immer zum Ende eines Quartals auf der Internetseite des Wetteraukreises eingestellt.

veröffentlicht am: 31.01.2019

24. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

An diesem Tag werden keine Kundengespräche stattfinden. Am Freitag, 25. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß