Kreisverwaltung Wetterau

claim

Anbau Bürogebäude am Haus der Umwelt - weitere Aufträge vergeben

Die Rohbauarbeiten am Erdgeschoss für das neue Verwaltungsgebäude sind weitgehend abgeschlossen

Die Arbeiten für den Anbau eines Bürogebäudes am Haus der Umwelt, in der Homburger Straße, in Friedberg, kommen voran. Jetzt hat der Kreisausschuss den Auftrag für die Ausführung der Fassadenarbeiten vergeben.

Die Kreisverwaltung wächst, die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nimmt seit Jahren kontinuierlich zu. „Grund dafür sind die Zuweisungen neuer Aufgaben durch Bund und Land, aber auch die wachsende Bevölkerung. Allein die aktuell in Planung und im Bau befindlichen Baugebiete werden nach derzeitigen Prognosen zu einer Bevölkerungszunahme von rund 30.000 Menschen im nächsten Jahrzehnt führen“, erwartet Landrat Jan Weckler.

Vor diesem Hintergrund brauche man dringend zusätzlichen Büroraum. Allein mit Anmietungen ist das nicht mehr zu realisieren. Derzeit gibt es zwei größere Projekte: den Umbau des ehemaligen Jobcentergebäudes, in der Steinkaute, in Friedberg-Fauerbach, und den Anbau eines Bürogebäudes an das Verwaltungsgebäude der Kreisverwaltung, in der Homburger Straße, das Haus der Umwelt.

Dort sollen insgesamt 44 Büroarbeitsplätze geschaffen werden, dazu Besprechungs- und Beratungsräume sowie Räumlichkeiten für die Registratur und das Archiv. Damit, so Landrat Weckler, will man den Fachbereich Regionalentwicklung und Umwelt am Standort Homburger Straße konzentrieren. Perspektivisch wird also auch der Fachdienst Bauordnung in die Homburger Straße übersiedeln.

Der jetzt vergebene Auftrag beinhaltet die Realisierung einer Aluminiumfassade mit dreifachverglasten Fenstern. Die Wärmeversorgung des Anbaus erfolgt über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, die im Außenbereich aufgestellt wird und eine hohe Effizienz aufweist.

Die Gesamtkosten für den Anbau in der Homburger Straße beziffert Landrat Weckler auf rund 4,1 Millionen Euro. Ende des kommenden Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

veröffentlicht am: 28.08.2019

24. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

An diesem Tag werden keine Kundengespräche stattfinden. Am Freitag, 25. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß