Kreisverwaltung Wetterau

claim

Auch Naturdenkmale brauchen Pflege

An der Linde auf dem Friedhof in Gedern muss unter anderem die Baumkrone verkleinert werden.

Wird ein Baum als Naturdenkmal ausgewiesen, trägt der Wetteraukreis die Verantwortung für die Verkehrssicherheit der Bäume. Die Untere Naturschutzbehörde teilt mit, dass an zwei Bäumen im Kreisgebiet in Kürze umfangreichere Maßnahmen stattfinden sollen.

An der Linde auf dem Friedhof in Gedern wurden unlängst starke Schäden festgestellt, die die Statik des Baumes beeinträchtigen. Um die Sicherheit für Friedhofsbesucher und den Erhalt des Baumes zu gewährleisten, muss unter anderem die Baumkrone verkleinert werden.

Die Linde an der Kirche in Ortenberg-Bergheim ist schon lange durch frühere Straßenbaumaßnahmen und Salzeinfluss geschwächt. Nun zeigt sich eine Ausfaulung im unteren Stammbereich, der Baum ist kippgefährdet. Hier wurde entschieden, dass die Linde gefällt wird. Für den Zeitraum der Arbeiten wird eine halbseitige Sperrung der Ortsdurchfahrt Bergheim angeordnet.

Der Wetteraukreis bittet die Bevölkerung um Verständnis und Rücksichtnahme während der Durchführung der Baumpflegearbeiten.

veröffentlicht am: 18.01.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß