Kreisverwaltung Wetterau

claim

Becker-Bösch zu Besuch im Gartencenter Christ

Carsten Krätschmer, Bürgermeister von Glauburg, Stephanie Becker-Bösch und Heike Wenzel

Hier in der Wetterau ist das Gartencenter Christ seit vielen Jahren bekannt, auch in den umliegenden Landkreisen steht Christ für Kompetenz in Sachen Pflanzenvielfalt. Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch informierte sich bei einem Besuch über das Gartencenter, das Sortiment, die Pflanzen und Dienstleistungen bei Geschäftsführerin Heike Wenzel.

Vor kurzem wurde das Gartencenter Christ in Glauburg von der Zeitschrift „Mein schöner Garten“ als eines der Top Gartencenter in Deutschland ausgezeichnet. „Ich bin sehr stolz auf die Auszeichnung. Meine 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Auszubildenden und die Praktikanten betreuen nicht nur die Pflanzen auf unserem 5.000 Quadratmeter großen Areal, sie betreuen genauso intensiv unsere Kundinnen und Kunden“, so Heike Wenzel. „Ich führe das Gartencenter mit viel Herzblut in der vierten Generation. Unterstützt werde ich dabei von meinem engagierten und kompetenten Team, ohne sie hätten wir die Auszeichnung nicht erhalten.“

Pflanzen aus hessischen Gärtnereien unter dem Label „Ich bin von hier“ werden angeboten, ebenso wie bienenfreundliche Pflanzen zur Rettung der Bienen und Insekten. Bienen spielen eine zentrale Rolle für den Erhalt des Ökosystems. Neben vielen Aktionen und Projekten, die es heute schon zum Schutz der Bienen gibt, kann jeder einen eigenen Beitrag leisten: bienenfreundliche Pflanzen in den Garten oder Balkonkasten setzen.

Gemüsepflanzen aus biologischer oder nachhaltiger Zucht stehen Pflanzenfreunden zur Auswahl bereit, aber auch Bäume und Sträucher für den Garten.

„Gartenarbeit macht nicht nur Spaß, es ist auch wunderschön zu beobachten wie aus den kleinen Setzlingen große und starke Pflanzen werden. Gartenarbeit ist ein Hobby, mit dem man sich fit und gesund halten kann. Draußen sein, im Garten arbeiten, jäten, harken, buddeln und ernten - für manche Gärtner ist das wie Therapie“, so Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch. „Dabei werden vielfältige Bewegungen ausgeführt und unterschiedliche Muskelgruppen beansprucht. Sich bücken, recken und strecken, in die Hocke gehen oder auch mal heben und tragen ist ein komplettes Rundumtraining für Arme, Schultern, Beine, Bauch und Rücken. Der Kreislauf kommt in Schwung, die Arbeit an der frischen Luft versorgt den Körper optimal mit Sauerstoff.“

Der Garten ist aber auch ein Ort der Ruhe, der Entspannung und der Erholung. Neben den Pflanzen gehört für manchen Gartenfreund auch die eine oder andere Dekoration unbedingt dazu. „Unser Dekorationsabteilung bietet viele Anregungen, für draußen und auch für drinnen“, so Heike Wenzel.

Veranstaltungen und Aktionen zum Thema Garten, Kaffee-Nachmittage oder das Herbstfest mit regionalen Produkten aus der Wetterau sind Publikumsmagnete für die Wetterau und darüber hinaus.

„Ich freue mich sehr, dass Heike Wenzel so viel Wert auf Regionalität legt. Ihr Motto ‚Was auf kurzem Weg geht, wird auch auf kurzem Weg gekauft‘, also regional, entspricht genau meiner Vorstellung einer nachhaltigen Wertschöpfung in der Wetterau“, so Erste Kreisbeigeordnetet Stephanie Becker-Bösch zum Abschied.

veröffentlicht am: 02.07.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß