Kreisverwaltung Wetterau

claim

Corona: Elf Neuinfektionen seit letztem Freitag

Säulendiagramm mit den Zahlen zu den Infizierten und aus der Quarantäne entlassenen, bezogen auf die einzelnen Kommunen des Wetteraukreises. Stand: 5. Oktober 2020

Übersicht über die Corona-Fälle in den Kommunen des Wetteraukreises. Bei der Statistik ergeben sich durch Systemupdates und nachträgliche Korrekturen gegebenenfalls Änderungen bei den kommunalen Zahlen.

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am heutigen Montag, (5. Oktober) bei 640, das sind elf mehr als am vergangen Freitag. Die Neuinfektionen wurden aus Altenstadt (1), Bad Nauheim (1), Bad Vilbel (2), Büdingen (3), Gedern (1), Karben (1), Niddatal (1) und Wöllstadt (1) gemeldet.

Die Zahl der aus der Quarantäne entlassenen Menschen liegt bei 555, eine Person mehr als am Freitag. Sie kommt aus Bad Vilbel.

In stationärer Behandlung aufgrund der Corona-Infektion befinden sich am heutigen Montag zehn Menschen (neun), drei Personen werden intensivmedizinisch behandelt (1). Bislang sind mit der Corona-Infektion 13 Menschen im Wetteraukreis gestorben.

Zieht man von der Gesamtzahl der Infizierten die Zahl der aus der Quarantäne entlassenen Menschen und die an oder mit Covid 19 Verstorbenen ab, gibt es aktuell im Wetteraukreis 72 mit Corona infizierte Menschen. Sie befinden sich alle in häuslicher oder klinischer Quarantäne, zu allen hält das Gesundheitsamt engen Kontakt.

Inzidenz bei zehn

In den letzten sieben Tagen stieg die Zahl der Infizierten im Wetteraukreis mit seinen 308.000 Einwohnerinnen und Einwohnern um 31. Die Inzidenz, also die Zahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner liegt im Kreis damit bei zehn.

Bei der Veröffentlichung der aktuellen Zahlen orientieren wir uns an der Praxis des Robert Koch-Institutes. Die Zahl der Infektionen wird aufsummiert, es sind also auch Menschen aufgeführt, deren Infektion lange zurückliegt und die längst wieder genesen sind.

Testzentrum in Reichelsheim hat Arbeit aufgenommen- Test nur mit Terminbuchung

Am heutigen Montag hat das Testzentrum in Reichelsheim seine Arbeit aufgenommen. Das Testzentrum wird vom Wetteraukreis und der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen gemeinsam betrieben. Voraussetzung für den Test ist eine verbindliche Terminbuchung, die Patientinnen und Patienten mit Symptomen per Telefon bei ihrer Hausarztpraxis bekommen. Die verbindliche Terminbuchung muss im Testzentrum vorgelegt werden. Die Termine werden in einem 30-minütigen Zeitfenster vergeben, damit keine Warteschlangen entstehen. Damit soll möglichen Ansteckungen beim sonst üblichen Warten auf die Testung begegnet werden.

veröffentlicht am: 05.10.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß

Fragen zu Corona?

Bei Fragen zum Corona-Virus wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt des Wetteraukreises:

Telefon: 06031 83-2300

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail zu Corona

Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfos zu Testmöglichkeiten