Kreisverwaltung Wetterau

claim

Die Schönheit der Wetterauer Tierwelt

Eine Frau und zwei Männer halten gerahmte großformatige Fotos in der Hand. Im Hintergrund hängen Bilderrahmen mit Fotos an der Wand

Landrat Jan Weckler hat die Ausstellung mit Naturfotografien von Manfred Vogt (Mitte) eröffnet. Links im Bild Jessika Ippensen, sie ist in der Kreisverwaltung für den Bereich Tourismus zuständig.

Eine Ausstellung mit 25 Naturfotografien von Manfred Vogt hat Landrat Jan Weckler im Friedberger Kreishaus eröffnet. Gezeigt werden überwiegend heimische Vögel, die Manfred Vogt vor allem am Bingenheimer Ried abgelichtet hat.

Die mit einem starken Teleobjektiv gemachten Fotografien zeigen die Schönheit der Wetterauer Fauna bis in das kleinste Detail. Bis man eine solche Auswahl von Bildern zusammengestellt hat, die für eine solche Ausstellung taugen, braucht es allerdings schon viel Zeit.

Für manche Bilder hat Manfred Vogt stundenlang gesessen, so etwa für den Weißstorch, der gerade eine Maus vertilgt. „Ich habe den Storch zwei Stunden lang beobachtet, in dieser Zeit hat er acht Mäuse gefressen. Aber nur ein Bild hat es in diese Ausstellung geschafft.“ Der Storch ist das Lieblingsmotiv von Manfred Vogt. „Der Storch ist dem Menschen so nah, dass macht ihn besonders“, sagt Manfred Vogt.

Weckler: „Bilder, die einfach Freude bereiten“

Landrat Jan Weckler würdigte die ästhetische Qualität der Fotografien. „Das sind Bilder, die einfach Freude bereiten. Das Kreishaus ist immer wieder Ort interessanter Ausstellungen, damit wollen wir Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit zur Präsentation geben, aber auch die Besucherinnen und Besucher und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Bildern erfreuen.“

Manfred Vogt wuchs in Limeshain auf, wo der seit fünf Jahren pensionierte Diplom-Ingenieur noch heute lebt. Schon als Bub engagierte er sich für den Naturschutz, baute Nistkästen und führte Winterfütterungen durch. Der Vorsitzende der NABU-Gruppe Limeshain hat mit weiteren Vereinsmitgliedern in den 80er Jahren eine Streuobstwiese gepflanzt und pflegt sie noch heute.

Mit 14 Jahren hat er die Tierfotografie für sich entdeckt, hat erste Plakate gestaltet und Referate gehalten; das macht er noch heute. Für sein langjähriges Wirken für den Umweltschutz wurde Manfred Vogt bereits 1987 mit dem Umweltschutzpreis des Wetteraukreises ausgezeichnet. Seine Bilder stellt Manfred Vogt auch für Veröffentlichungen zur Verfügung. So sind in einigen Publikationen des Wetteraukreises seine Bilder zu finden. Auf Öffnet externen Link in neuem FensterNaturfoto-Team-Limes sind noch mehr seiner Fotos zu sehen.

Die Ausstellung mit 25 Tierfotografien, im Format 40 mal 30 Zentimeter und 30 mal 20 Zentimeter, ist noch bis Ende Januar 2021, im ersten Obergeschoss des Friedberger Kreishauses, Gebäude B, zu sehen.

Wegen der Corona-Beschränkungen ist ein Besuch in Gruppen nicht möglich. Einzelne Besucherinnen und Besucher melden sich bitte am Info-Punkt (Gebäude B) mit dem Hinweis auf den Besuch der Ausstellung.

veröffentlicht am: 20.10.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß

Fragen zu Corona?

Bei Fragen zum Corona-Virus wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt des Wetteraukreises:

Telefon: 06031 83-2300

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail zu Corona

Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfos zu Testmöglichkeiten