Kreisverwaltung Wetterau

claim

Die Vielfalt der Region: Wetteraukreis auf dem Hessentag

Eine Frau und ein Mann stehen vor einer gemalten Karte des Wetteraukreises

Landrat Jan Weckler und Monika Müller, die die Angebote des Wetteraukreises auf dem Hessentag koordiniert

Vom 5. bis zum 14. Juni findet der 60. Hessentag in Bad Vilbel statt. Der Wetteraukreis präsentiert sich auf diesem großen Fest der Hessen in all seiner Vielfalt und mit all seinen Angeboten. Landrat Jan Weckler teilte mit, dass man den Hessentag nutzen wolle, um die Vorzüge der Region noch weiter zu verbreiten.

„Der Hessentag ist eine hervorragende Gelegenheit, über Kultur und Geschichte, Bildung, Tourismus, soziale und gesellschaftliche Angebote in der Region zu sprechen“, freut sich Landrat Jan Weckler.

Der Wetteraukreis wird an zwei Standorten vertreten sein. Zum einen auf einer Hallenfläche, zum anderen auf dem traditionellen Ausstellungsgelände von „Natur auf der Spur“.

In der Halle 2 wird der Landkreis einen rund 120 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand eröffnen, auf dem sich täglich Fachbereiche und Institutionen präsentieren, informieren und mit Aktionen zum Mitmachen einladen.

Dabei geht es zum Beispiel um Frühe Hilfen, um Dorfentwicklungsprojekte, um die Mobilität in der Wetterau und die aktive Mitwirkung von Seniorinnen und Senioren. Die Wetterauer Kultur und Geschichte kann mit historischen Präsentationen über die Kelten, Römer und das Mittelalter erlebt werden, aber auch mit Lesungen bekannter Autoren. Interessante Aktionen bieten außerdem das Jugendamt, die Sozialen Hilfen und der Fachdienst Frauen und Chancengleichheit. Der Wetteraukreis als Arbeitgeber, mit seinen vielfältigen Berufsbildern und Ausbildungsmöglichkeiten, will mit Aktionen und Angeboten die Besucher informieren. Die Präsentationsfläche in Halle 2, die wie ein Wetterauer Dorfplatz gestaltet wird, soll zum Verweilen einladen.

Im Ausstellungsbereich „Natur auf der Spur“ wird ein eigenes Wetterauer Hüttendorf mit fünf Hütten und einer Präsentationsfläche errichtet. Hier kann der Besucher sich aktiv im Kneippbecken erfrischen, beim Melkwettbewerb teilnehmen oder auf der Boule-Bahn sein Können zeigen. Die Themen Landwirtschaft in der Wetterau, Wasser- und Naturschutz, Streuobstwiesen und Kompost, wird man ebenso finden wie ein umfangreiches Angebot der TourismusRegion Wetterau, mit Angeboten und Informationen der Kommunen aus der Region. Wer sich für die fünf Kneippsäulen und deren Anwendungsmöglichkeiten interessiert, ist in der Kneipp-Hütte genau richtig: neben einem Tretbecken und Kräuterbeet bereiten hier die Vereine und Kurstädte viel Abwechslung und Mitmachangebote vor.

Abgerundet wird die Präsentation des Wetteraukreises durch zahlreiche Vorführungen und Veranstaltungen, wie zum Beispiel mit dem Auftritt der ‚Alphorndudler‘.

veröffentlicht am: 13.02.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß