Kreisverwaltung Wetterau

claim

Eine Ausstellung zum Informieren und Mitmachen

Die Ausstellung "Mensch du hast Recht(e)" war vom 11. bis 20. September in der Henry-Benrath-Schule in Friedberg zu sehen.

„Mensch, du hast Recht(e)“ heißt eine Wanderausstellung der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt, die zehn Tage lang in der Henry-Benrath-Schule in Friedberg zu sehen war. Rund 560 Besucherinnen und Besucher haben sich vom 11. bis 20. September zu den Themen Normalität, Demokratie und Mitbestimmung, Diskriminierung, Rassismus und Menschenrechte informiert.

Dass die Ausstellung in Friedberg gezeigt werden konnte ist einer Kooperation zwischen der Fachstelle Jugendarbeit des Wetteraukreises, der Antifaschistischen Bildungsinitiative und BUNTerLEBEN zu danken.

Die Gruppen kamen unter anderem von der gastgebenden Henry-Benrath-Schule, der Ernst-Ludwig-Schule und der Solgrabenschule aus Bad Nauheim und der Karl-Weigand-Schule aus Florstadt. Aber auch über das Diakonische Werk, Frauen Arbeit Bildung (FAB) oder Lichtblick e.V.

„…, dass man auch selbst was machen konnte“

Das Interesse war groß und vor allem die interaktive Ausrichtung, die zum Mitmachen einlud, fand bei jugendlichen und erwachsenen Besuchern großen Zuspruch: „Ich fand es toll, dass es verschiedenes zum Lesen, Gucken oder Puzzeln gab.“ „Ich fand es sehr interessant gestaltet und gut, dass man auch selber was machen konnte und es nicht nur Plakate waren. Ich fand, es war eine super Sache!“ „Ich fand diese Ausstellung sehr schön, da man viel selber machen konnte und man viele Sachen selbst entscheiden konnte.“ So einige Rückmeldungen von Besucherinnen und Besuchern einer achten Schulklasse.

Viele fanden die Stationen im grünen Bereich der Ausstellung, bei der es um Demokratie und Mitbestimmung ging, besonders spannend. So wurde zum Beispiel die Frage gestellt, wie eine Schulklasse zu der Entscheidung über das Ziel der nächsten Klassenfahrt kommt. Wer bestimmt das Ziel? Welche Ausschlüsse entstehen bei einer Mehrheitsabstimmung und wie zufrieden macht ein möglicher Konsens die Gruppe? Dies waren Fragen, die dabei eifrig diskutiert wurden. Das Fazit der jugendlichen Besucher: Eine gut gestaltete, aufschlussreiche Ausstellung, die zum Nachdenken anregt und bei der viel gelernt wurde.

veröffentlicht am: 13.10.2017

Verwaltung zwischen den Jahren geschlossen

Ab dem 23. bis einschließlich 31. Dezember 2019 bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung geschlossen. Ab dem 2. Januar 2020 sind die Kolleginnen und Kollegen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zu sprechen.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß