Kreisverwaltung Wetterau

claim

Erkundung des Glaubergs im Fokus der nächsten Wanderung

Die letzte Wanderung in diesem Jahr führt zum Glauberg

Die letzte Wanderung unter dem Motto „Fit und Gesund durch die Wetterau“ mit Erster Kreisbeigeordneter und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch findet in diesem Jahr am Sonntag, den 20. Oktober in Glauburg statt. Im Zentrum steht die Geschichte des Berges.

Der Glauberg ist ein südlicher Basaltausläufer des Vogelbergs. Der rund 270 Meter hohe Tafelberg erstreckt sich um ein ebenes Plateau, das seit der Jungsteinzeit im 5. Jahrtausend v. Chr. bis ins Mittelalter immer wieder von Menschen aufgesucht und besiedelt wurde. Bekannt ist der Glauberg jedoch Region übergreifend insbesondere für seine frühkeltischen Ausgrabungsfunde.

Aber auch für Naturfreunde bietet der Glauberg eine beeindruckende und abwechslungsreiche Landschaft. Diese steht auch im Zentrum der nächsten Wanderung „Fit und Gesund durch die Wetterau“ mit Erster Kreisbeigeordneter Becker-Bösch.

Vom Bahnhof Glauburg-Glauberg geht es über die Nidder und den Mühlbach hinauf zur „Schwarzen Erde“, von dem aus man einen fantastischen Rundblick hat. Entlang der Welschlache und den beeindruckenden keltischen Wällen aus dem 5. Jahrhundert vor Christus erreicht man dann das Keltenweltmuseum. Nach einer kurzen Erfrischungspause im Bistro der Keltenwelt geht es von dort aus wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Begleitet wird die Wanderung durch den Heimat- und Geschichtsverein.

Los geht es um 11 Uhr am Bahnhof in Glauburg-Glauberg, Heegheimer Straße 14, 63695 Glauburg. Die Wanderung dauert etwa drei Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

veröffentlicht am: 11.10.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß