Kreisverwaltung Wetterau

claim

„Fit und Gesund Wanderung“ rund um Ortenberg

Holzhaus, davor Holzbänke mit Sitzgelegenheiten

Die Wanderung startet um 11Uhr am Haus an den Salzwiesen.

Am 27. September 2020 findet die dritte Wanderung mit Erster Kreisbeigeordneter und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch in diesem Jahr statt. Los geht es um 11Uhr, Startpunkt ist das Haus an den Salzwiesen des NABU Ortenberg.

Die Wetterau ist nicht nur für ihre fruchtbaren Böden bekannt. Auch das Vorkommen von Salz zählt zum Reichtum der Region. Die Salzgewinnung war in der Wetterau einst weit verbreitet und lässt sich bis in die Keltenzeit zurückverfolgen.

Im Zentrum der Wanderung stehen die Salzwiesen rund um Ortenberg. Zusammen mit dem NABU Ortenberg geht es bei dieser Wanderung auf Erkundung der außergewöhnlichen Vegetation.

„Salzwiesen sind Grünlandgesellschaften, die an salzbeeinflussten Standorten angepasst sind. In ganz Hessen gibt es nur rund 25 Hektar Salzwiesen, wovon ein großer Teil im Wetteraukreis lokalisiert ist. Ich lade alle herzlich zu der Wanderung ein, um unsere schöne Wetterau noch besser zu erkunden“, so Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch.

Die Wanderung startet um 11Uhr und dauert rund drei Stunden. Treffpunkt ist das Haus an den Salzwiesen in Ortenberg Selters. Für die meisten Navigationsgeräte und Kartendienste hier folgende Angaben:

Google Maps: Am Orlespfad 1, 63683 Ortenberg

Bing und Yahoo Map: Außenliegend 1, 63683 Ortenberg

Zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandregeln werden alle Interessierten gebeten, einen Mund- und Nasenschutz mitzubringen, um vor allem bei den einzelnen Zwischenstopps während der Wanderung den Schutz zu gewährleisten.

Anmeldung zur Wanderung bis zum 25. September, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail, oder Telefon: 06031/83-5013.

veröffentlicht am: 14.09.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß