Kreisverwaltung Wetterau

claim

Fresenius Kabi baut Logistikzentrum in Friedberg aus

Baugenehmigung für die Erweiterung des Friedberger Standorts an Bernd Heller und Peter Hubl von der Fresenius Kabi Logistik GmbH.

Das Bad Homburger Unternehmen Fresenius Kabi erweitert seinen Friedberger Standort an der Freseniusstraße. Erster Kreisbeigeordneter Jan Weckler konnte nun die Baugenehmigung für die Aufstockung des Logistikgebäudes übergeben.

„Ich freue mich sehr über die geplante Erweiterung des Standorts. Das ist ein klares Bekenntnis zu Friedberg und der Wetterau. Die Expansion sichert nicht nur die Arbeitsplätze vor Ort, sondern stärkt auch den Wetteraukreis als Gesundheitsstandort“, zeigte sich der Erste Kreisbeigeordnete, der auch Baudezernent ist, bei der Übergabe der Baugenehmigung erfreut.

Friedberg wichtiger Standort für die Logistik

Fresenius Kabi ist einer der führenden Anbieter im Bereich klinische Ernährung, Infusionen und Arzneimittel. Weltweit beschäftigt das Unternehmen über 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Am Standort Friedberg sind rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Neben der Produktion von Infusionslösungen wird das Gelände vor allem für die Logistik genutzt und dient als internationales Drehkreuz für das Produktsortiment des Unternehmens. Von dort gehen die Produkte zu Großhändlern, Apotheken und Krankenhäusern in ganz Deutschland sowie zu Landesgesellschaften des Unternehmens weltweit.

Logistikgebäude wird erweitert und aufgestockt

Das Logistikgebäude wird um rund 4.500 Quadratmeter erweitert. Im ersten Stock wird der Bereich der Kommissionierung, also der Zusammenstellung verschiedener Produkte für den Versand, erweitert.

Neu errichtet wird das zweite Stockwerk, das die gleichen Funktionen erfüllt, wie der erste Stock. Neben einem Bereich für die Kommissionierung werden außerdem Büros und Sozialräume errichtet.

veröffentlicht am: 21.03.2018

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß