Kreisverwaltung Wetterau

claim

Intelligente Software für die moderne Verwaltung

Stephanie Becker-Bösch mit Patrick Kempf, Inhaber von Punchbyte e. K. Medienagentur & Softwarehaus in Butzbach

Die Aufgaben einer Verwaltung sind vielfältig. Eine intelligente Software kann die besonderen Geschäftsprozesse der öffentlichen Verwaltung effizient und effektiv unterstützen. Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch informierte sich auf Einladung von Patrick Kempf, Inhaber von Punchbyte e. K. Medienagentur & Softwarehaus in Butzbach, über die Einsatzbereiche.

Im Jahr 2000 wurde Punchbyte e. K. von Patrick Kempf gegründet. Sein Unternehmen entwickelt neben der Mediengestaltung insbesondere praxiserprobte, ergebnisorientiere Software-Produkte und EDV-Lösungen für Unternehmen und öffentliche Auftraggeber.

Patrick Kempf: „Softwareentwicklung ist mehr als Programmierung. Gute Software hilft, Arbeitsprozesse effektiver und leichter zu gestalten, vorrangig im Bereich Datenbankanwendungen, Geoinformatik, Kommunalsoftware und Prozessoptimierung. Auch bei fachlich komplexen Anforderungen legen wir Wert auf einfach anzuwendende Lösungen - Software, die den Computer zum leistungsstarken Werkzeug für die tägliche Arbeit macht.“

Die Einsatzgebiete der Software sind vielfältig: Von Diagnose-, Wartungs- und Katastermanagement bis hin zur Erfassung von Schadens- und Störungsmeldungen reichen die Möglichkeiten. Mängelmeldungen zu fehlerhafter Beleuchtung öffentlicher Plätze gehören dazu, wie auch Mängel auf kommunalen Spielplätzen.

„Ich bin begeistert von den Einsatzmöglichkeiten der weiteren speziellen Software für eGovernment und Stadtmarketing“, so Stephanie Becker-Bösch. „Gerade das digitale Stadtmarketing und mobile Web-Guides zur interaktiven Darstellung des örtlichen Gemeinwesens kann für unsere Kommunen im Wetteraukreis ein wichtiger Faktor sein, den ländlichen Raum in seiner gesamten Attraktivität benutzerfreundlich zu präsentieren. Es gibt mehr und mehr junge Leute, die sich gerne in der Wetterau niederlassen, denn wir verfügen über einen attraktiven Kultur- und Lebensraum. Um diese Entwicklung zu befördern, müssen sich unsere Kommunen mit Hilfe von entsprechenden Softwarelösungen und Apps anschaulich gerade den Jüngeren bekannt machen.“

veröffentlicht am: 09.03.2018

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß