Kreisverwaltung Wetterau

claim

Juleica-Ausbildungswoche in den Osterferien

Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen braucht es nicht nur ein gutes Händchen, pädagogische, rechtliche und organisatorische Kenntnisse sind auch wichtig.

Die Jugendleiter/innen-Card, kurz: Juleica, ist der bundesweit einheitliche Ausweis für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit. Der Erwerb der Juleica ist mit einer Ausbildung nach den Bestimmungen des hessischen Sozialministeriums zur Juleica-Card verbunden. Die Fachstelle Jugendarbeit lädt in den Osterferien zu einer Juleica Ausbildungswoche ein. Sie findet vom 24. bis 29. März in der Jugendherberge in Wetzlar statt.

„Wer Kinder- und Jugendgruppen, Freizeiten, Ferienspiele oder Bildungsveranstaltungen betreuen will kommt um pädagogische, rechtliche und organisatorische Kenntnisse im Umgang mit Kindern und Jugendlichen nicht herum“, sagt Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch. „Während der Ausbildungswoche der Fachstelle Jugendarbeit werden diese Kenntnisse vermittelt.“

Themen werden sein: Aufsichtspflicht, Jugendschutz, Kindeswohl, Arbeiten in und mit Gruppen, Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter, Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen, Rolle und Selbstverständnis von Kinder- und Jugendleiter/innen, Fragen zu Organisation und Planung.
Die Ausbildung umfasst 40 Stunden. Nach erfolgreicher Teilnahme und in Abhängigkeit von einem ehrenamtlichen Engagement, sowie einen Nachweis über die Teilnahme an einer Ausbildung in Erster Hilfe, kann die Jugendleiter/innen-Card beantragt werden.

Wer kann teilnehmen?

Personen, die die Jugendleiter/innen-Card (Juleica) erwerben möchten, Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Jugendgruppen, Vereinen und Verbänden aus dem Wetteraukreis, Betreuerinnen und Betreuern von Ferienspielen und Freizeiten der Städte und Gemeinden. Teilnehmen kann wer mindestens 16 Jahre alt ist, in der Leitung von Kinder- und Jugendgruppen, Kinder- und Jugendfreizeiten tätig ist oder es werden will.

Kosten und Informationen

Die Ausbildungswoche kostet 60 Euro, geleitet wird sie von Fachreferent/innen. Weitere Informationen: Fachstelle Jugendarbeit, Telefon: 06031/83-3312. Die Anmeldung kann sofort schriftlich, per Fax oder E-Mail erfolgen: Wetteraukreis, Fachstelle Jugendarbeit, Europaplatz, 61169 Friedberg, Fax: 06031/83-91-3312, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail. Anmeldeschluss ist der 16. März.

veröffentlicht am: 08.03.2018

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß