Kreisverwaltung Wetterau

claim

Junge Kunst – Landrat Weckler übergibt Urkunden

Ein Mann hält ein Bild, ein Mädchen eine Urkunde

Landrat Jan Weckler und Violetta Reißwich von der Kunst- und Musikschule Büdingen

Landrat Weckler hat im Rahmen einer Feierstunde Urkunden an sechs Kunstschülerinnen überreicht. Diese waren von ihren Kunstschulen, dem Kunstverein Bad Vilbel, der Kunstschule Kunststück Bad Nauheim und der Musik- und Kunstschule Büdingen für ihre Leistungen ausgezeichnet worden und erhalten nun ein vom Wetteraukreis gesponsertes Stipendium für zusätzlichen Unterricht.

„Auch wenn die aktuelle Situation schwierig ist, ist es mir wichtig, zumindest für die Stipendiatinnen einen feierlichen Rahmen zu ermöglichen. Es soll ein Zeichen dafür sein, dass die Kunst auch in Zeiten von Corona wertgeschätzt wird“, so Landrat Jan Weckler in seiner Begrüßungsrede vor den Stipendiatinnen, die nur von ihren Eltern und den Leitungen der Kunstschulen begleitet wurden. Insbesondere dankte Landrat Weckler ausdrücklich den Jugendkunstschulen für ihr Angebot: „Sie sorgen dafür, dass kulturelle Bildung, Kunst und Ästhetik bereits bei Kindern geschult wird und eine entsprechende Sensibilisierung vorgenommen wird.“

Die Reihe „Junge Kunst im Kreishaus“ hat schon eine lange Tradition. Die Kunstschule Kunstverein Bad Vilbel, die Jugendkunstschule Kunststück aus Bad Nauheim und die Musik- und Kunstschule Büdingen stellen jedes Jahr die Werke ihrer Kunstschülerinnen und Kunstschüler im Kreishaus aus. Normalerweise findet im Frühjahr eine große Vernissage statt, zu der alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ausstellung geladen werden. Diese Veranstaltung musste jedoch wegen der Corona-Pandemie abgesagt und auf den Herbst verlegt werden.

Da sich die Pandemie weiter verschärft, fand nun eine Veranstaltung nur mit den Stipendiatinnen, deren Eltern sowie den Leitungen der Kunstschulen im Plenarsaal der Kreisverwaltung statt.

Ausstellung bis zum Frühjahr 2021 zu sehen

Die Werke aller Kunstschülerinnen und -schüler sind bis zum Frühjahr 2021 im Friedberger Kreishaus, Gebäude B, zu sehen.

Wegen der Corona-Beschränkungen ist ein Besuch in Gruppen nicht möglich. Einzelne Besucherinnen und Besucher melden sich bitte am Info-Punkt (Gebäude B) mit dem Hinweis auf den Besuch der Ausstellung an.

veröffentlicht am: 30.10.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß

Fragen zu Corona?

Bei Fragen zum Corona-Virus wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt des Wetteraukreises:

Telefon: 06031 83-2300

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail zu Corona

Öffnet internen Link im aktuellen FensterInfos zu Testmöglichkeiten