Kreisverwaltung Wetterau

claim

Kampfesspiele – Gewaltprävention mit Jungen

Die Fachstelle Jugendarbeit lädt zu einem Schnuppertag für pädagogische Fachkräfte ein: Kampfesspiele – Gewaltprävention mit Jungen. Der Schnuppertag findet am Donnerstag, 7. November, von 9 bis 16 Uhr in der Sporthalle Wölfersheim-Wohnbach statt. Referent ist Peter Hebeisen von Öffnet externen Link in neuem FensterKRAFTPROTZ ®, einem Bildungsinstitut für Jungen und Männer.

Viele Jungen messen und erproben ihre Kräfte gerne im Wettkampf. Nicht selten wird dabei auch einvernehmlich gerangelt und gerauft, ohne sich oder den anderen verletzen zu wollen. Doch bis wohin geht der Spaß und wo wird die Schwelle zur Gewalt überschritten? Wie lässt sich das eine fördern und das andere unterbinden? In welchem Rahmen und nach welchen Regeln kann gespielt und gekämpft werden?

Kampfesspiele® ist ein geschlechtsspezifischer Präventions-Ansatz in der Arbeit mit Jungen. Dabei werden die Bedeutung der körperlichen Aktivität und das Interesse an kompetitiven Spielen in der Sozialisation von Jungen aufgegriffen. Die deeskalierende Wirkung entwickelt sich unter anderem aus dem direkten Kontakt, den die Kämpfer miteinander aufnehmen und aus der Wertschätzung für faire und gewaltfreie Konfrontation.

Neben vielen praktischen Übungen werden auch die theoretischen Hintergründe besprochen. Pädagogische Fachkräfte beiderlei Geschlechts können an diesem Tag die Arbeitsweise und Methodik dieses Gewaltpräventions-Ansatzes kennen lernen.

Der Schnuppertag ist eine Kooperation der Fachstelle Jugendarbeit des Wetteraukreises mit der Jugendpflege Florstadt, Reichelsheim, Echzell und Wölfersheim, er kostet 80 Euro und findet in der Sporthalle Wölfersheim-Wohnbach, Berggartenweg 10, 61200 Wölfersheim statt. Teilnehmen können pädagogische Fachkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Schule, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Kindertagesstätte und Hort.

Verbindliche Anmeldung ab sofort bei der Fachstelle Jugendarbeit, Giacomo Jung, Europaplatz, 61169 Friedberg, Telefon: 06031/83-3317, Fax: 06031/83-91-3311, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail. Die Akkreditierung ist beim Landesschulamt beantragt.

veröffentlicht am: 09.10.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß