Kreisverwaltung Wetterau

claim

Kreiszuschuss für Denkmalschutz In Ilbenstadt

Kreisbeigeordneter Matthias Walther und das Ehepaar Dickenberger auf der Treppe des Hauses "Zu den drei Hasen"

Kreisbeigeordneter und Baudezernent Matthias Walther hat einen Zuschuss über 3.700 Euro für Sanierungsarbeiten an einem ganz besonderen Gebäude in Niddatal-Ilbenstadt überreicht.

„Drei-Hasen-Haus“ heißt das Gebäude in der Hanauer Straße, der Durchgangsstraße von Ilbenstadt. Das Gebäude ist Teil der Gesamtanlage von Ilbenstadt. Der bauliche Ursprung des Gebäudes soll auf die Gründung des Klosters im 12. Jahrhundert zurückgehen.

Das Gebäude stand lange Zeit leer und machte einen sehr vernachlässigten Eindruck. Der Putz bröckelte, und die dauerhaft heruntergelassenen Rollläden zeigten: Die Gaststätte „Zu den drei Hasen“ wartet nicht weiter auf Gäste.

Dann entschloss sich das Ehepaar Dickenberger, dem traurigen Zustand ein Ende zu bereiten. Das Gebäude wird jetzt saniert und soll künftig Wohnzwecken dienen. Im Rahmen der denkmalgerechten Sanierung werden die ungeteilten Fenster durch denkmalgerechte geteilte Holzfenster ersetzt. „Die Ära der öden Fensterhöhlen wird beendet. Das Gebäude erhält wieder ein Gesicht“, freut sich Kreisbeigeordneter und Denkmalschutzdezernent Matthias Walther. „Mit den neuen Fenstern und Anbringung von Klappläden wird die Fassade enorm gewinnen. Das Gebäude wird seiner markanten städtebaulichen Lage wieder gerecht werden“, ist sich der Dezernent sicher.

Diese beispielgebende Maßnahme unterstützt der Wetteraukreis mit einem Zuschuss von 3.700 Euro.

veröffentlicht am: 08.08.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß