Kreisverwaltung Wetterau

claim

Laubfall im Herbst – viel Arbeit für die Schulhausmeister

Landrat Jan Weckler zusammen mit Steffen Kaiser, Hausmeister an der Henry-Benrath-Schule in Friedberg, und Matthias Henzel, der als Springer in mehreren Schulen als Hausmeister eingesetzt ist.

Nasses Laub auf Schulhöfen, auf Wegen und Plätzen sind eine Gefahrenquelle. Deshalb sind die rund 80 Hausmeister (und eine Hausmeisterin) des Wetteraukreises jetzt zusätzlich mit der Beseitigung des nassen Laubes beschäftigt. Landrat Jan Weckler nutzte die Gelegenheit, um sich über die Arbeit der Hausmeister zu informieren.  

An den größeren Schulen und Schulzentren erfolgt die Beseitigung des Laubes mit einem Kommunaltraktor. „In kleineren Schulen kommen Laubbläser zum Einsatz, die perspektivisch auf Akkubetrieb umgestellt werden, um die Geräuschbelästigung zu verringern“, wie Landrat Jan Weckler mitteilt.

Das Laub wird in den größeren Schulen zunächst in Containern gesammelt und dann zur Kompostierung in die kreiseigene Kompostierungsanlage gebracht. Die Menge des gesammelten Laubes wird statistisch nicht erfasst, dürfte aber eine zweistellige Zahl von Lkw-Ladungen ausmachen. Der Landrat dankte den Hausmeistern für deren engagierte Arbeit.

veröffentlicht am: 23.10.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß