Kreisverwaltung Wetterau

claim

Nach den Ferien ist vor den Mädchenaktionstagen

Mädchen bemalen eine Hundehütte

Im Jugendzentrum Altenstadt hat eine Gruppe von Mädchen bei den Mädchenaktionstagen 2019 eine große Hundehütte für das Tierheim Elisabethenhof gebaut und bemalt.

Kaum sind die Herbstferien vorbei, können sich Wetterauer Mädchen auf den November freuen: Die Mädchenaktionstage starten, mit vielen tollen Angeboten nur für Mädchen. Tanzen, einen Podcast aufnehmen, hoch hinaus klettern, Collagen-Plakatkunst entwerfen, Seife gießen, beim Eishockey den Schläger schwingen, und vieles mehr.

Landrat Jan Weckler begrüßt, dass die Aktionstage auch in Coronazeiten stattfinden: „Gerade Kinder und Jugendliche mussten durch die langen Schulschließungen und die Einschränkungen bei den Freizeitaktivitäten auf vieles verzichten. Ich freue mich daher sehr, dass der Facharbeitskreis Mädchenarbeit sich dazu entschieden hat, die Aktionstage auch in diesem Jahr – mit viel Abstand und in kleinen Gruppen – zu veranstalten.“

Für jede ist etwas dabei. Alle Mädchen aus dem Wetteraukreis sind herzlich eingeladen, allein oder mit einer Freundin mitzumachen. Das bunte Programm umfasst rund 20 Veranstaltungen in Altenstadt, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Büdingen, Butzbach, Friedberg, Karben, Münzenberg, Nidda und Reichelsheim.

Zum Auftakt gibt es am 8. November um 14.30 Uhr einen Mädchen-Überraschungsfilm in der Lumos Lichtspiel Lounge in Nidda. Im Mittelpunkt der romantischen Komödie steht ein starkes Mädchen, das gegen viele Widerstände ankämpft, um ihren Traum zu verwirklichen. Der Eintritt ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten, online bei Öffnet externen Link in neuem FensterLumos Lichtspiele & Lounge , oder Telefon: 06043/98650-0.

Neben den Kinder- und Jugendbüros der Städte und Gemeinden sind weitere Partner/-innen mit an Bord, wie zum Beispiel die Feuerwehren der Stadt Büdingen. Hier können Mädchen ab elf Jahre einen Tag in die Welt einer Feuerwehrfrau eintauchen, Feuerwehrknoten und andere Basics kennenlernen und sogar bei einer Übung mitmachen. Wer am Ende des Tages „Feuer gefangen“ hat, hat die Möglichkeit, bei einer wohnortnahen Jugendfeuerwehrabteilung weiterzumachen.

Für Mädchen, die gerne sportlich unterwegs sind, bieten zwei Mädchenfußballvereine jeweils ein Schnuppertraining an. In Bad Nauheim können Mädchen ab zehn Jahre bei der Spielvereinigung 08 Bad Nauheim im Waldstadion andere Spielerinnen kennenlernen und ausprobieren, wie Fußball ihnen gefällt. In der Soccer-Arena in Butzbach sind Spielerinnen von sechs bis 16 Jahre eingeladen, beim FC 1949 Gambach mit anderen Mädels Fußball zu spielen. Anfängerinnen sind ausdrücklich willkommen.

„Hoch hinaus“ ist das Motto bei einem Kletterprojekt in Bad Nauheim. An zwei Sonntagnachmittagen bringen erfahrene Anleiterinnen Mädchen ab elf Jahre wichtige Grundlagen des Kletterns bei. Auch dieses Angebot ist besonders für Mädchen, die das Klettern im kleinen Rahmen einmal ausprobieren wollen – natürlich gut gesichert.

Beim „Dance Fever“ verbringen Mädchen ab zwölf Jahre einen ganz besonderen Freitagabend nur mit Tanzen. Dabei lernen sie unterschiedliche Bewegungen kennen – von Pop, Latin bis zu Funk – und probieren neue Schrittkombinationen aus.

Auch das Eishockey-Schnuppertraining der Roten Teufel Bad Nauheim bietet jede Menge Gelegenheit sich auszupowern. Ausgerüstet mit Schläger, Helm und Puck flitzen hier schlittschuhbegeisterte Mädchen ab sechs Jahre über das Eis und lernen spielerisch, wie frau richtig fährt, bremst oder den Schläger hält.

Und auch wenn es meistens richtig Spaß macht sich auszupowern, wer stark sein will, braucht trotzdem nicht unbedingt dicke Muskeln. Das erfahren Mädchen im Alter von zwölf bis 16 Jahren beim Selbstbehauptungskurs in Friedberg. Spielerisch und mit viel Spaß wird geübt, verschiedene Situationen mit Sicherheit zu bewältigen. In diesem Jahr findet der Kurs ohne Kampftraining statt, dafür geht es intensiver um die Stärkung des Selbstbewusstseins.

Neben sportlichen Angeboten gibt es auch wieder viele tolle kreative und actionreiche Angebote. In Reichelsheim kreieren Mädchen ab sechs Jahre ihre eigene Seife und bestimmen Duft, Farbe und Design, zum Beispiel mit Glitzer, Steinchen oder Muscheln. In Bad Nauheim werden persönliche Schilder aus Holz gestaltet mit Farben, Nägeln, Kordeln oder Gravur. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. In Karben entstehen tolle selbstgemachte Magnetwände für Notizen und Fotos. Dafür wird eine Leinwand mit Magnetfarbe bestrichen und anschließend mit Acrylfarbe gestaltet.

In der Kunstschule Bad Nauheim entwerfen Mädchen ab zehn Jahre tolle Plakatkunst mit Hilfe von Collagetechnik. Dabei geht es darum, Klischees und veraltete Rollenbilder aus der Werbung von Mädchen und Frauen auf den Kopf zu stellen und stattdessen neue Plakate nach eigenen Vorstellungen zu kreieren.

Für Mädchen, die gerne nähen, gibt es gleich zwei Angebote. Einmal „Nähen für die Nachhaltigkeit“ und einmal „Nähen für den Hund“, beide in Friedberg. In Altenstadt gibt es einen Make-Up Workshop. Eine professionelle Make-Up Artistin gibt Tipps und berät Mädchen ab 12 Jahre, was gut zu ihnen passt.

In Münzenberg tauchen Mädchen beim EXIT-Abend in eine Welt der Abenteuer und Rätsel. Eine spannende Geschichte, der Wettlauf gegen die Zeit und clevere Rätsel sorgen für Spannung und Spaß. Wer gerne spielt, ist auch genau richtig bei den Girls Con – Brettspielnachmittagen in Bad Nauheim. An zwei Samstagen wird vor allem eins: gespielt. Am ersten Tag spielen Mädchen ab zwölf Jahre Abenteuerspiele, klassische Pen & Paper-Rollenspiele und andere Erzählspiele unter dem Motto „Storytelling“. Am zweiten Samstag geht es um den eher klassischen Bereich der Brettspiele. Vorgestellt werden verschiedene Strategiespiele und komplexere Spiele.

Ein weiteres cooles Angebot ist ein Wochenende im Kinder- und Jugendhaus in Bad Nauheim, bei dem Mädchen ab 14 Jahre lernen, wie frau einen Podcast aufnimmt, schneidet und mit den Programmen dafür umgeht. Hier geht’s um Themen, die Mädchen bewegen.

Mitte November geht es dann schon langsam auf Weihnachten zu, Mädchen von sieben bis zwölf Jahren sind daher eingeladen, an einem Samstagvormittag in Büdingen Weihnachtsplätzchen zu backen, zu verzieren und zu verpacken.

Zu guter Letzt gibt es noch ein besonderes Highlight in Friedberg, und zwar ein magisches Mädchen-Wochenende. Hierbei wird das Junity zu Hogwarts. Verschiedene Harry-Potter Orte laden dazu ein, Zauberhaftes zu erlernen und gemeinsam zu erfinden. Dieses Jahr zwar leider ohne Übernachtung, aber dafür mit J.K. Rowling Filmabend-Spektakel.

Veranstaltet werden die Mädchenaktionstage vom Facharbeitskreis Mädchenarbeit in Kooperation mit dem Fachdienst Frauen und Chancengleichheit und der Fachstelle Jugendarbeit des Wetteraukreises. Das Programm wird über die Schulen nach den Ferien verteilt und ist bei den Kinder- und Jugendbüros der Städte und Gemeinden und beim Fachdienst Frauen und Chancengleichheit im Wetteraukreis erhältlich, Telefon: 06031/83-5301, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

Das Programm gibt es auch als Download auf den Öffnet externen Link in neuem FensterFrauenseiten.

veröffentlicht am: 20.10.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß