Kreisverwaltung Wetterau

claim

Noch freie Plätze bei der Filmwoche in den Herbstferien

Bei der Video- und Filmwoche: Auf der Suche nach spannenden Aufnahmen (Archivfoto)

Die Fachstelle Jugendarbeit veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine Video- und Filmwoche. Sie findet vom 5. bis 11. Oktober in der Jugendherberge Wetzlar statt. Teilnehmen können Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 17 Jahren. Einzige Bedingung: die Jugendlichen wohnen im Wetteraukreis wohnen oder besuchen hier eine Schule.

Die Mädchen und Jungen haben in Kleingruppen und unter Anleitung einer Medienpädagogin die Gelegenheit, einen eigenen kleinen Film, ein Musikvideo oder ähnliches zu drehen. Dazu gehört natürlich die Entwicklung einer Idee, das Verteilen der Rollen, schauspielern, sich mit der Kameratechnik vertraut zu machen und am Ende selbstverständlich der Schnitt des Films. Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig – alles wird erklärt und kann ausprobiert werden.

Zwischen den Projektphasen bleibt auch immer ausreichend Zeit zum Entspannen, Spielen und für kleine Ausflüge.

Die Freizeit ist im Rahmen des Bildungspaketes förderfähig, außerdem gibt es die Möglichkeit der einkommensabhängigen Berechnung des Teilnahmebeitrags.

Anmeldung ab sofort, Anmeldeformulare und Teilnahmebedingungen stehen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Nähere Informationen unter Telefon: 06031/83-3311, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

Das vollständige Ferienprogramm 2019 kann bei der Fachstelle Jugendarbeit als Broschüre angefordert werden, Kurzbeschreibung und Anmeldeformular auch auf dem Internetauftritt der Öffnet externen Link in neuem FensterFachstelle Jugendarbeit.

veröffentlicht am: 16.09.2019

24. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

An diesem Tag werden keine Kundengespräche stattfinden. Am Freitag, 25. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß