Kreisverwaltung Wetterau

claim

Selbsthilfegruppe für Herztransplantierte in Bad Nauheim

Die Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim ist seit mehr als zehn Jahren Zentrum für Herztransplantation und Kunstherztherapie. Seit Ende der 80er Jahre werden in der Klinik regelmäßig Herztransplantationen durchgeführt, eine Operation für Menschen mit schwersten Herzerkrankungen im Endstadium und die letzte Therapieoption.

Weil die Zahl der Organspender in den letzten Jahren zurückgegangen ist, setzt man in der Kerckhoff-Klinik auch Kunstherzen ein, die das kranke Herz in seiner Leistung unterstützen. Damit können die übrigen Organe gestärkt und die Ausgangssituation für eine geplante Herztransplantation verbessert werden.

Becker Bösch: „Wartezeit ist große Belastung“

„Die lange Wartezeit ist für viele Betroffene eine große Belastung“, erinnert Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch an das Schicksal der Betroffenen. Seit über zehn Jahren ist der Bundesverband der organtransplantierten (BDO) - Regionalgruppe Gießen Ansprechpartner für Betroffene aus dem Wetteraukreis. Organtransplantierte, Angehörige und Wartepatienten mussten zum persönlichen Austausch stets den Weg nach Gießen bestreiten. „Dass das nun anders wird und Betroffene und Angehörige den BDO auch als Selbsthilfegruppe mit regelmäßigen Treffen in Bad Nauheim finden, ist eine gute Nachricht“, so Becker-Bösch weiter.

Der BDO möchte in diesem Zusammenhang speziell Herztransplantierte, Wartepatienten und deren Angehörige zusammenbringen, um ihnen die Möglichkeit zu eröffnen, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Bei den zweimal jährlich stattfindenden Treffen stehen fachärztliche Informationen für die Teilnehmer im Vordergrund.

Am Freitag, 21. September, nimmt die Regionalgruppe Mittelhessen (Gießen-Bad Nauheim) die Selbsthilfegruppenarbeit zusammen mit der Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim auf. Die Auftaktveranstaltung beginnt um 16 Uhr mit einem Vortrag von Dr. Manfred Richter zum Thema „Herzunterstützungssysteme“.

Transplantierte, Angehörige und Wartepatienten sind dazu herzlich eingeladen und können sich unter der Rufnummer: 06008/472oder per E-Mail melden.

Die neue Regionalgruppe Mittelhessen steht am Samstag, 11. August 2018 zwischen 10 und 15 Uhran der Selbsthilfe-MEILE in der Fußgängerzone Bad Nauheim für alle Interessierten zum Gespräch bereit.

 

veröffentlicht am: 30.07.2018

15. und 16. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

An beiden Tagen sind nur Kundengespräche mit einem bereits vereinbarten Termin möglich. Telefon: 06031/83-2535, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail. Am Donnerstag, 17. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 18 Uhr erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß