Kreisverwaltung Wetterau

claim

Seniorenbeirat des Wetteraukreises hat sich konstituiert

V.l.n.r: Alfred Birx, Markus Wißbach (zuständiger Mitarbeiter in der Kreisverwaltung), Gabi Zimmer-Rüfer, Gerd Breukel, Bardo Bayer, Renate Klingelhöfer, Brigitte Dietz, Siegrid Bourdin, Ortwin Musch, Doris Daubertshäuser, Anny Rahn-Walaschewski, Helmut Diehl, Ellen Benölken, Reinhold Medebach, Stephanie Becker-Bösch, Gerhard Weber, Kerstin Eisenreich, Ingrid Lenz, Bernd Witzel. Auf dem Bild fehlen: Gerd Gries, Elfriede Hutter, Agnes Margraf, Hannelore Rabl, Günter Sczeponek, Reinhard Schwarz und Samuils Solomonovs.

Vor wenigen Tagen fand unter Leitung der Kreisbeigeordneten Stephanie Becker-Bösch die konstituierende Sitzung des Seniorenbeirates statt. Nachdem die Rahmenbedingungen den sich ändernden Anforderungen der wichtigen Arbeit für Seniorinnen und Senioren durch eine neue Verordnung angepasst wurden, konnte der Seniorenbeirat für diese Wahlperiode ins Leben gerufen werden.

„Der Wetterauer Seniorenbeirat als einer der ersten Kreisseniorenbeiräte in Hessen hat seit seiner Gründung im Jahre 1988 schon sehr wertvolle Arbeit zum Wohle der Wetterauer Seniorinnen und Senioren geleistet. Diese gilt es nun mit der neuen Besetzung erfolgreich fortzuführen“, hob die Sozialdezernentin vor. 29 Mitglieder können sich im Seniorenbeirat anregend und fördernd mit den berechtigten Interessen der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im Wetteraukreis befassen.

Als beratendes und empfehlendes Gremium arbeitet er direkt dem Kreisausschuss zu.

In seiner ersten Sitzung hat der Seniorenbeirat aus seiner Mitte Renate Klingelhöfer erneut zur Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter wird ihr künftig Bardo Bayer zur Seite stehen.

Die Beratungen des Beirates werden in öffentlicher Sitzung abgehalten. Themen gibt es viele, wie zum Beispiel Wohnen im Alter, Sicherheit oder Hospiz. Interessierte sind gerne dazu eingeladen. Aber auch in den Arbeitsgruppen, die in der nächsten Sitzung am 07.12.2017 um 10 Uhr im Friedberger Kreishaus stattfinden, können interessierte und engagierte Bürgerinnen und Bürger gerne teilnehmen.

veröffentlicht am: 06.11.2017

Verwaltung zwischen den Jahren geschlossen

Ab dem 23. bis einschließlich 31. Dezember 2019 bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung geschlossen. Ab dem 2. Januar 2020 sind die Kolleginnen und Kollegen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zu sprechen.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß