Kreisverwaltung Wetterau

claim

Sprachheilabteilung der Brüder-Grimm-Schule

Erster Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Jan Weckler mit Schulleiterin Frau Schmitz und Konrektorin Frau Rapp.

Die Brüder-Grimm-Schule in Friedberg Dorheim ist eine ganz besondere Grundschule. Sie hat neben der Regelschule als einzige Schule in der Wetterau eine Sprachheilabteilung für Grundschüler. Bei einem Ortstermin hat sich Erster Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Jan Weckler über die Besonderheiten dieser Schule informiert.

Seit 1992 können Grundschülerinnen und -schüler aus der Wetterau, die Schwierigkeiten beim Sprechen beziehungsweise Schwierigkeiten beim Verarbeiten von Sprache haben, die Schule in Friedberg besuchen. Zuvor mussten sie auf Schulen in Frankfurt oder Gießen ausweichen.

Momentan gibt es neben der einzügigen Regelschule in den ersten drei Jahrgangsstufen der Sprachheilabteilung jeweils zwei, in der vierten Stufe dann eine Klasse. Darüber hinaus gibt es eine Vorklasse, um die Kinder optimal auf die Beschulung vorzubereiten.

Wenn es nach Schuldezernent Jan Weckler geht, wird dies so bleiben. „Die Lehrkräfte in der Förderschule leisten eine hervorragende Arbeit, die Klassen sind mit einer Stärke von acht bis zwölf Schülerinnen und Schülern eher klein. Hier finden die Kinder eine optimale Förderung, die in einer Regelklasse kaum möglich wäre“, ist er überzeugt.

Durch eine hervorragende Zusammenarbeit mit anderen Grundschulen und dem Regelschulzweig ist die Möglichkeit gegeben, je nach Entwicklungsstand in eine reguläre Beschulung zu wechseln. Das Prinzip der Durchlässigkeit wird hier gelebt.

Erhalten bleiben soll auch der freigestellte Schülerverkehr für die Kinder der Sprachheilabteilung, versichert Schuldezernent Jan Weckler. Hierbei werden die Schülerinnen und Schüler täglich mit Kleinbussen von zu Hause abgeholt und in die Schule gebracht.

veröffentlicht am: 29.09.2017

24. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

An diesem Tag werden keine Kundengespräche stattfinden. Am Freitag, 25. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß