Kreisverwaltung Wetterau

claim

Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Kriegsgräber bei Verdun, Foto: pixabay

Landrat Jan Weckler ruft zu Spenden für die diesjährige Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge auf.

In der Zeit vom 20. Oktober bis zum 25. November findet die diesjährige Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kriegsgräber erzählen Geschichte (n)“.

„Die Sammelergebnisse“, so Landrat Jan Weckler, „werden für Projekte der schulischen und außerschulischen Bildungs- und Erinnerungsarbeit in den Landesverbänden eingesetzt. Das diesjährige Motto passt gut zu den Arbeitseinsätzen von Jugendlichen in Workcamps des Volksbundes.“

Auch im Wetteraukreis, an der Kriegsgräberstätte in Butzbach/Nieder-Weisel, haben Jugendliche in den vergangenen Jahren immer wieder gearbeitet und sich dabei konkret und persönlich mit den Folgen eines übersteigerten Nationalismus auseinandergesetzt.

„Die Arbeit des Volksbundes hilft dabei, eine kritische Haltung gegenüber allen bewaffneten Auseinandersetzungen entstehen zu lassen, denn es muss klar sein, dass Krieg und Gewalt niemals mehr Mittel der Auseinandersetzung sein dürfen. Ich würde mich deshalb sehr freuen, wenn die Sammelaktion des Volksbundes mit einem guten Ergebnis endet“, so Landrat Weckler.

veröffentlicht am: 11.10.2018

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß