Kreisverwaltung Wetterau

claim

SV Fun-Ball Dortelweil – Verein mit den meisten Mitgliedern

Von links Sportwartin Martina Berberich, Landrat Jan Weckler, Erster Vorsitzender Stefan Kött und Schatzmeister Wolfhart Burdenski

„Sport als Erlebnis“ lautet das Motto des SV Fun-Ball Dortelweil, ein Motto, das viele Menschen anzieht und dem Verein eine unglaubliche Erfolgsgeschichte beschert.

Auf Einladung des Vorstands besuchte Landrat Jan Weckler den größten Verein des Landkreises in der „Sporthalle am Siegesbaum“. Gut 20 Jahre nach seiner Gründung im Jahre 1996 ist der Verein zum mitgliederstärksten im ganzen Wetteraukreis angewachsen. Rund 4.000 Menschen gehen im Verein ihrem Sport nach, die Hälfte davon sind Kinder. In 19 Abteilungen gibt es nicht weniger als 60 verschiedene Sportangebote. Ballsportarten spielen nach wie vor eine große Rolle. Das Angebot reicht aber mittlerweile von Aerobic bis zur Wettkampfgymnastik, von Frisbee & Funsport bis hin zu Triathlon und Turnen.

Dabei hat sich der Verein vor allem der Förderung des Breiten- und Freizeitsports verschrieben. „Die Menschen treiben aus ganz unterschiedlichen Gründen heraus Sport. Deshalb bietet unser Programm: Breitensport, Gesundheitssport, Wettkampfsport und auch Leistungssport, schließlich sollen alle Mitglieder ein passendes Angebot finden“, erläutert Erster Vorsitzender Stefan Kött im Gespräch mit Landrat Weckler.

„Der SV Funball Dortelweil ist ein gutes Beispiel dafür, wie Vereine die sportliche Versorgung für einen Ortsteil und weit darüber hinaus sicherstellen können. Besonders die Integration von Neubürgerinnen und Neubürgern in die kommunalen und Vereinsstrukturen ist dabei beeindruckend. Das ist vorbildhaft, denn gerade vor dem Hintergrund der vielen neuen Baugebiete sind solche Vereinsangebote wichtig für das Zusammenwachsen unserer Gesellschaft. Ein breites Programmangebot, das für Kinder und deren Eltern und Großeltern etwas bereithält, ist eine wichtige Bereicherung für die Stadt und ihre Einwohner“, so Landrat Weckler.

veröffentlicht am: 29.04.2019

Verwaltung zwischen den Jahren geschlossen

Ab dem 23. bis einschließlich 31. Dezember 2019 bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung geschlossen. Ab dem 2. Januar 2020 sind die Kolleginnen und Kollegen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zu sprechen.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß