Kreisverwaltung Wetterau

claim

Tierheim Wetterau trauert um Manfred Straub

Manfred Straub in der Volieren Anlage des Tierheims

Manfred Straub in der Volieren Anlage des Tierheims. Archivbild aus dem Jahre 2007

Das Tierheim Wetterau in Bad Nauheim-Rödgen trauert um seinen langjährigen Tierheimleiter und Ehrenmitglied Manfred Straub, der in dieser Woche im Alter von 82 Jahren nach langer Krankheit verstorben ist.

Manfred Straub, im Hauptberuf Kriminalbeamter, hat das Tierheim Wetterau in den frühen 70er Jahren zusammen mit den Tierschutzvereinen Bad Vilbel, Friedberg und Bad Nauheim ins Leben gerufen. Als rechte Hand des langjährigen Geschäftsführers Karl Walther war er auch maßgeblich am Aufbau der Wildtierauffangstation Anfang der 2000er Jahre beteiligt.

„Gemeinsam mit Manfred Straub waren wir in Hessen unterwegs, um Vorbilder für eine solche Wildtierauffangstation zu finden. Ein geeignetes Vorbild für die Wetterau fand sich nicht“, erinnert sich Karl Walther, der als Leiter des Rechtsamtes des Wetteraukreises im Auftrag des Landkreises die Geschäftsführung ehrenamtlich innehatte.

Wenn es um das Wohl der Tiere und ‚seines Tierheims‘ ging, hat Manfred Straub über viele Jahre immer tatkräftig mit angepackt und gemeinsam mit seiner Frau, sogar auch an den Wochenenden die Versorgung der Tiere übernommen. Und wenn es im Tierheim einmal eng wurde, hat er die Tiere mit nach Hause genommen und dort gepflegt. Zur Not wurden die Tiere auch mitten in der Nacht gefüttert. Besonders stolz war Manfred Straub auf vier Störche, die elternlos im Tierheim aufgepäppelt wurden und die jedes Jahr im Frühjahr ihren Ziehvater in Rödgen wieder aufsuchten.

„Manfred Straub hat für die Tiere gelebt und war ein Vorbild für gesellschaftliches Engagement zum Wohle der Tiere“, würdigen Landrat Jan Weckler und Heiko Färber, Vorsitzender des Trägervereines Tierheim Wetterau das Wirken von Manfred Straub.

Der Wetteraukreis und die 22 Mitgliedskommunen des Tierheim Wetterau e.V. sind Manfred Straub zu Dank verpflichtet und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

veröffentlicht am: 31.07.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß