Kreisverwaltung Wetterau

claim

Videowettbewerb „Vielfalt ist unsere Stärke“ prämiert

Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch, Lars Wäller, Regionaldirektor der Regionaldirektion Süd Sparkasse Oberhessen, Preisträger Luca Phillip Schneider, Franziska Walter „WIR“-Koordinatorin beim Wetteraukreis.

Die Gesellschaft ist „bunt“. Dieser Spruch ist keine Plattitüde, sondern bleibt relevant. Davon war die Unternehmensinitiative überzeugt, die vor über zehn Jahren die „Charta der Vielfalt“ ins Leben gerufen hat. Ziel ist es, die gesellschaftliche Vielfalt in den Unternehmen zu verankern. Heute fand zu diesem Thema die Prämierung eines Videowettbewerbs im Fantasia-Kino in Bad Nauheim durch Stephanie Becker-Bösch, Sozialdezernentin des Wetteraukreises, statt.

Der Wetteraukreis hat die „Charta der Vielfalt“ gezeichnet und setzt mit dem Projekt Öffnet externen Link in neuem FensterWIR das Wetterauer Integrationskonzept um. “WIR“ steht für „Wegweisende Integrationsansätze Realisieren“.

„Wir verstehen im Wetteraukreis Vielfalt als Chance. Ich setze mich dafür ein, dass die Potenziale einer vielfältig zusammengesetzten Bevölkerung für alle Seiten gewinnbringend genutzt werden. An erster Stelle jedoch stehen die Förderung von Demokratie und die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen“, so Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch.

Unser Alltag ist geprägt von der Vielfalt der Menschen um uns herum. Einiges fällt gar nicht auf, gehört ganz „normal“ dazu, manches erscheint wiederum fremd und unbekannt. Im Freundeskreis, im Verein, in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit kann man erleben, dass Menschen viele Gemeinsamkeiten teilen und sich zugleich mal mehr, mal weniger stark unterscheiden - aufgrund der Persönlichkeit, des Lebensstils, der Herkunft, des Alters, des Geschlechts, der Religion, der körperlichen und geistigen Fähigkeiten und vielem mehr. Vielfalt, also Diversität, ist Teil des Lebens geworden.

Mit dem Videowettbewerb „Vielfalt ist unsere Stärke“ wurden Kinder und junge Erwachsene dazu angeregt, sich in kreativer Weise mit der gesellschaftlichen Vielfalt in ihrer alltäglichen Lebenswelt auseinanderzusetzen.

„Ich freue mich über das Engagement der jungen Menschen hier im Kreis, die uns ihre Videos eingereicht haben, und für ihre Unterstützung, um noch mehr Menschen in unserer Region für das Thema Vielfalt zu sensibilisieren. Hierzu zählt insbesondere die Ausrichtung aller Strukturen des Kreises auf eine von Diversität geprägte Gesellschaft und die Realisierung gleicher Chancen auf berufliche und gesellschaftliche Teilhabe für alle Menschen“, erläutert Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch.

Der erste Preis geht an Luca Phillip Schneider aus Bad Vilbel. Er ist 16 Jahre alt und hat ein Video zum Thema Behinderung und Inklusion mit dem Titel Öffnet externen Link in neuem FensterRollt bei mir eingereicht. Der Preis ist dotiert mit 500 Euro. Das Preisgeld übernahm die Sparkasse Oberhessen als Hauptsponsor des Wettbewerbs.

Zwei Belobigungen sprach Stephanie Becker-Bösch aus. Eine Gruppe von Neuzugewanderten und Einheimischen hat sich im Rahmen eines durch das DRK und die „Aktion Mensch“ geförderten Workshops gemeinsam mit der Produktion eines Filmes theoretisch und praktisch auseinandergesetzt. Das entstandene Video mit dem Titel „Neue Freundschaft“ zeigt symbolisch, dass ein Zusammenleben in Vielfalt möglich ist, wenn Ängste und Vorbehalte gemeinsam überwunden werden können. Für die Belobigung übergab Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch ein vom Wetteraukreis gesponsertes Spiel.

Eine weitere Belobigung ging an die Profi-Spieler des EC Bad Nauheim. Sie haben in einem Video für Vielfalt und gegen Rassismus ausgesprochen. Das Video entstand im Rahmen einer Kooperation des EC Bad Nauheims mit dem Projekt Öffnet externen Link in neuem FensterDemokratie Leben! des Wetteraukreises und des IB Jugendmigrationsdienstes und wurde während eines Interkulturellen Spieltages im Stadion in Bad Nauheim ausgestrahlt. Belobigt wurde der EC mit Sekt, den die Sparkasse Oberhessen stiftete.

„Ich danke allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Wettbewerb und rufe alle Bürgerinnen und Bürger im Wetteraukreis dazu auf, sich mit dem Thema Diversität zu beschäftigen. Unsere bunte Gesellschaft muss auf einander zugehen, um ein gutes Miteinander zu gestalten“, fasst Stephanie Becker-Bösch im Anschluss an die Vorführung der Videos zusammen.

veröffentlicht am: 23.03.2018

24. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

An diesem Tag werden keine Kundengespräche stattfinden. Am Freitag, 25. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß