Kreisverwaltung Wetterau

claim

Wetterauer Sozialpreis – Becker-Bösch bittet um Vorschläge

Foto: pixabay

Der Wetterauer Sozialpreis wird seit dem Jahre 2010 verliehen. Jetzt hat Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch um Vorschläge für das Jahr 2019 gebeten: „Der Wetterauer Sozialpreis ist ein sichtbares äußeres Zeichen des Dankes und der Anerkennung für beispielhaftes ehrenamtliches Handeln im sozialen Bereich.“

Besonders herausgestellt werden sollen wegweisende Projekte auf dem Gebiet der Altenhilfe, der Behindertenarbeit, der Hospizarbeit, der Betreuung von Kranken und Behinderten und der Hilfe für sozial Schwache und Benachteiligte in der Wetterau“, so die Sozialdezernentin weiter.

Vorschlagsberechtigt sind die Mitglieder des Kreistages und des Senioren- und Behindertenbeirates des Wetteraukreises, aber auch die im Landkreis tätigen Verbände der Freien Wohlfahrtspflege, die Kirchen sowie die Städte und Gemeinden. „Aber auch Bürgerinnen und Bürger können sich bei der Suche nach würdigen Preisträgerinnen und Preisträgern beteiligen. Vor Ort weiß man doch oft am besten, wer im sozialen Bereich oft unbemerkt von der Öffentlichkeit segensreich wirkt“, so Becker-Bösch.

Der mit 2.000 Euro dotierte Wetterauer Sozialpreis wird durch Beschluss des Kreisausschusses aufgrund der Auswahl einer Sozialpreis-Jury verliehen.

Der Sozialpreis solle auch auf die vielfältige Ehrenamtslandschaft in der Wetterau aufmerksam machen und Beispiel für Nachahmer sein. „Bei meinen vielen Besuchen in sozialen und karitativen Einrichtungen erlebe ich immer wieder, wie Menschen sich in unglaublicher Weise einbringen, ohne dafür irgendein Wort des Dankes oder gar eine Belohnung zu erwarten. Mit dem Sozialpreis wollen wir nicht nur verdiente Bürgerinnen und Bürger auszeichnen, sondern gleichzeitig deutlich machen, wie wichtig das Engagement der Menschen ist, um eine solidarische Gemeinschaft zu erhalten.“

Vorschläge für den Wetterauer Sozialpreis können bis Freitag, 12. Juli 2019 beim Kreisausschuss des Wetteraukreises, Fachdienst Soziale Hilfen, Europaplatz, 61169 Friedberg oder per Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail eingereicht werden.

Bisherige Preisträger des Wetterauer Sozialpreis seit 2010

  • 2010: Verein für soziales Engagement und Nachbarschaftshilfe e.V. Bad Vilbel
  • 2011: Hubertus Ellerhusen und Frauen Selbsthilfe nach Krebs
  • 2012: Eltern-Kind-Verein Wölfersheim
  • 2013: Grüne Damen Bad Nauheim
  • 2014: Antifaschistische Bildungsinitiative
  • 2015: Maria Beuth, Butzbach
  • 2016: Brigitte Sonntag, Friedberg
  • 2017: Hospizvereine im Wetteraukreis
  • 2018: Kinderfarm Jimbala
veröffentlicht am: 20.02.2019

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß