Kreisverwaltung Wetterau

claim

Wetteraukreis und Sportkreis vereinbaren engere Zusammenarbeit

Landrat Arnold und der Vorsitzende des Sportkreises Wetterau Jörg Wulf

„Wir wollen, dass die bewährte partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Wetteraukreis und dem Sportkreis Wetterau fortgesetzt wird und wollen ein verlässliches System fortentwickeln, bei dem beide Seiten ihre solide Arbeit weiterführen“, sagte Landrat Joachim Arnold bei der Unterzeichnung der Vereinbarung mit der der Wetteraukreis die Zusammenarbeit mit dem Sportkreis Wetterau festschreibt.

Der Sportkreis Wetterau übernimmt mit der Vereinbarung Aufgaben der Kreisverwaltung. Unter anderem erbringt der Sportkreis in seiner Servicestelle folgende Leistungen:

  • Beratung, Verwaltung und Bearbeitung als Zahlstelle der Anträge auf Sportförderung,
  • Antragsausgabe und Antragserfassung,
  • Beratung zu den verschiedenen Projektmöglichkeiten,
  • Information der Vereine und Verbände über die Förderung nach den gültigen Richtlinien,
  • Prüfung der eingereichten Abrechnungsunterlagen,
  • Abrechnung und Auszahlung der jeweiligen individuellen Zuschüsse der Sportförderung ,
  • Erstellung einer Jahresauswertung über Maßnahmen der Sportförderung.

Darüber hinaus berät der Sportkreis Antragsteller hinsichtlich der Förderung des vereinseigenen Sportstättenbaus nach den Investitionsrichtlinien des Landes.

Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von vier Jahren und beginnt am 1. Januar 2018. Die Leistung des Wetteraukreises besteht in der Finanzierung der Geschäftsstelle mit jährlich 35.000 Euro.

„Wir setzen mit dieser Vereinbarung die langjährige Zusammenarbeit mit dem Sportkreis fort, der mittlerweile die entsprechenden Strukturen aufgebaut hat, um eine optimale Beratung der Sportvereine durchzuführen“, so Landrat Joachim Arnold.

Der Vorsitzende des Sportkreises, Jörg Wulf, begrüßte die neue Vereinbarung nicht zuletzt, weil die Förderung des Wetteraukreises um 5.000 Euro pro Jahr zunimmt. „Das entspricht auch den gestiegenen Kosten, die wir auffangen müssen“, so Wulf.

veröffentlicht am: 29.08.2017

24. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

An diesem Tag werden keine Kundengespräche stattfinden. Am Freitag, 25. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß