Kreisverwaltung Wetterau

claim

Zwei Linden am Ehrenmal in Echzell

Die beiden Linden am Ehrenmal in Echzell sind die Sorgenkinder unter den Naturdenkmalen.

Rund 200 Naturdenkmale gibt es in der Wetterau. Die allermeisten von ihnen sind Bäume, vor allem uralte Linden und Eichen, mächtige Speierlinge, eindrucksvolle Kirschbäume und Platanen, Bäume der Superlative. Mit Dr. Tim Mattern, zuständiger Sachbearbeiter für die Naturdenkmale der Wetterau, waren wir unterwegs zu den schönsten Exemplaren.

Die beiden Linden am Ehrenmal in Echzell sind die Sorgenkinder unter den Naturdenkmalen. Ein kurzer Blick genügt schon, um die kritische Situation des Baumes zu erkennen. Viel Totholz muss jetzt noch entfernt werden. Das wurde in der Vergangenheit schon regelmäßig gemacht.

Die Lage ist allerdings sehr ungünstig. Die Bäume stehen auf einem befestigten Untergrund, wo rechts und links Autos parken. Vermutlich bringen die im Winter auch noch mit Streusalz vermischten Schneematsch mit sich, der dann am parkenden Auto trocknet und ins Erdreich sickert. Das setzt den Bäumen massiv zu.

veröffentlicht am: 13.09.2019

15. und 16. Oktober: Fortbildung in der Ausländerbehörde

An beiden Tagen sind nur Kundengespräche mit einem bereits vereinbarten Termin möglich. Telefon: 06031/83-2535, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail. Am Donnerstag, 17. Oktober ist die Fachstelle wieder von 7.30 Uhr bis 18 Uhr erreichbar.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß