Kreisverwaltung Wetterau

claim

Zweite Wetterauer Fahrradkonferenz in Karben

Mann steht neben einem Fahrrad. Im Hintergrund eine Hecke

Kreisbeigeordneter Matthias Walther lädt zur zweiten Wetterauer Fahrradkonferenz ein

Die Corona-Pandemie hat das Mobilitätsverhalten der Menschen in Deutschland fast schlagartig verändert. Gerade Nutzerinnen und Nutzer des Öffentlichen Nahverkehrs sind häufig auf das Fahrrad umgestiegen, aber auch der Individualverkehr war während des Lockdowns stark zurückgegangen. Es ist also vieles möglich, was davon verstetigt werden kann. Wie die Planungen im Kreis und in den Kommunen aussehen, das soll bei der zweiten Fahrradkonferenz am Montag, 21. September 2020 vorgestellt werden. Die Konferenz beginnt um 9 Uhr im Bürgerzentrum in Karben, Rathausplatz 1.

Kreisbeigeordneter und Verkehrsdezernent Matthias Walther sieht die Mobilität im Wandel. Um einen entscheidenden Beitrag zur Verkehrswende zu leisten, ist es wichtig, den Radverkehr im Rahmen einer Gesamtstrategie zu betrachten. Unter dem Motto „Radregion Wetterau“ wird der Wetteraukreis genau das tun.

Ziel sei es, den Anteil des Radverkehrs als ökologische Mobilitätsalternative zu steigern. Wie das aussehen könnte und welche positiven Beispiele es bereits gibt, wird im Rahmen der Fahrradkonferenz vorgestellt. Die Veranstaltung findet unter strengen Hygieneauflagen statt. Dennoch sind noch einige Plätze für Interessierte frei.

Die Konferenz beginnt mit einer kurzen Vorstellung der „Radregion Wetterau“ durch Kreisbeigeordneten Matthias Walther.

Aktivitäten zum Radverkehr stellt Bürgermeister Guido Rahn am Beispiel der Stadt Karben vor. Mit einem Referat zum Thema Entwicklung des Radverkehrs im Wetteraukreis wird Peter Hünner, Radwegeplaner in der Kreisverwaltung, einen Überblick geben. Mit Vorträgen zu Radwegeplanungen des Bundes und des Landes und zu Förderprogrammen für Kommunen im Bereich der Nahmobilität geht der Vortragsteil zu Ende. Gegen 12 Uhr findet dann eine Podiumsdiskussion mit allen Referenten statt.

Christian Sperling, Leiter des Fachbereichs Regionalentwicklung und Umwelt des Wetteraukreises, wird gegen 12:30 Uhr mit einem Fazit und Ausblick die Veranstaltung beenden.

Anmeldungen unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

veröffentlicht am: 14.09.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß