Kreisverwaltung Wetterau

claim

Zweites Wetterauer Kinderliteraturfestival startet im März

Von links: Stephanie Roser (stellvertretende Leiterin des Bibliothekszentrums Friedberg), Landrat Jan Weckler und Sabine Coldehoff (mobile Buchhandlung LeseHorizont)

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr planen wir auch in diesem Jahr ein Kinderliteraturfestival in der Wetterau“, freut sich Landrat Jan Weckler. Im Rahmen einer Pressekonferenz hat er zusammen mit Stephanie Roser, vom Bibliothekszentrum Friedberg, und Sabine Coldehoff, von der mobilen Buchhandlung LeseHorizont, das Programm vorgestellt.

„Ich freue mich, dass wir in die zweite Runde gehen und weitere Schulen und auch Sponsoren gewonnen haben, um das Kinderliteraturfestival auszubauen“, so Weckler. Die Wetterauer Lesewelten wollen durch das jährlich stattfindende Literaturfestival ein Angebot von Leseveranstaltungen verschiedenster Art für Kinder anbieten.

„Kinder können beim Lesen faszinierende Abenteuer erleben und neue Welten entdecken. Eine persönliche Begegnung mit Autorinnen und Autoren und das direkte Erleben einer Lesung ermöglicht ihnen einen anderen Zugang zu Büchern und dem Lesen“, sagt die erfahrende Buchhändlerin und Lese- und Literaturpädagogin Sabine Coldehoff, die die mobile Buchhandlung LeseHorizont in Friedberg betreibt.

„Die Grundidee zum Festival stammt aus der Stadt Friedberg“, ergänzt Stephanie Roser, stellvertretende Leiterin des Bibliothekszentrums Friedberg. „Wir arbeiten seit Jahren mit Hilfe des Wetteraukreises an der Vernetzung von Bibliotheken im Kreisgebiet und stellen mit fünf eigenen Veranstaltungen während des Festivals den Veranstaltungsort mit dem größten Angebot.“

In Zusammenarbeit mit Bibliotheken und Buchhandlungen im Wetteraukreis wird das Ziel verfolgt, die Lesebereitschaft und Lesefreude zu stärken und Lehrkräfte bei der Leseförderung ihrer Schülerinnen und Schüler zu unterstützen. Gleichzeitig bekommen die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck von den Erlebnisorten Bibliothek und Buchhandlung und dem dort vorhandenen Angebot.

Fast 20 Veranstaltungen – Start am 27. März

Geplant sind beim zweiten Festival zwölf Schul- und sieben offene Veranstaltungen. Dabei lesen fünf Autoren und eine Autorin aus eigenen Büchern vor. Der Schauspieler Mathias Herrmann liest aus dem Buch von Michael Ende „Rodrigo Raubein“, Patricia Prawitt bietet eine musikalische Lesung zu einer „Ritter Rost“ Geschichte. Zudem werden zwei Vorträge zum Thema Vorlesen für Eltern und pädagogische Fachkräfte angeboten. Angesprochen werden Schülerinnen und Schüler von fünf bis elf Jahren.

Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Wetteraukreises, der Stadt Friedberg und aus Eintrittserlösen. „Dankbar sind wir dem Börsenverein des deutschen Buchhandels und der Hessischen Literaturförderung für die finanzielle Unterstützung. Ich bin froh, dass wir durch die Unterstützung weiterer Partner den Kostenbeitrag der teilnehmenden Schulklassen auf zwei Euro pro Schüler/in und bei den offenen Veranstaltungen auf drei Euro pro Person drücken konnten“, sagte Landrat Weckler.

Anmeldungen bis zum 5. März

Für die diesjährigen Schullesungen können sich interessierte Lehrkräfte mit ihren Klassen anmelden.

Dabei bitte folgende Daten angeben: Wunschveranstaltungen mit Uhrzeit, Alternativveranstaltung, Kontaktdaten (Schule, Telefonnummer oder Email-Adresse, Kontaktperson) und die Größe der Gruppe.

Anmeldeschluss ist der 5. März 2019. Kontakt: LeseHorizont - Sabine Coldehoff, Telefon: 06031-7912854, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

Bei den Schullesungen sind 2019 die Stadtbibliotheken in Büdingen, Bad Vilbel und Friedberg und die Gemeindebüchereien in Wölfersheim, Echzell, Limeshain, Ranstadt und Glauburg beteiligt.

Neben den Schullesungen finden offene Veranstaltungen in der Mediathek Stammheim in Florstadt, in den Stadtbibliotheken Bad Nauheim, Büdingen und Friedberg und seit diesem Jahr auch in Buchhandlungen in Friedberg und Bad Nauheim statt.

Das Programm der Wetterauer Lesewelten wird in diesen Tagen mit einem Anschreiben an alle Schulen im Wetteraukreis verschickt und die Klassen können sich dann bis zum 5. März 2019 zu den Veranstaltungen anmelden. Wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt, findet eine Verlosung der Plätze statt.

Die Veranstaltungen im Überblick

  • Die Veranstaltungen beginnen am 27. März 2019, mit zwei Veranstaltungen, um 9 Uhr und um 11 Uhr, im Bibliothekszentrum Friedberg. Dann wird Sven Gerhardt aus seinem Buch „Die Heuhaufen-Halunken – Rache ist Süßkram“ lesen. Am gleichen Tag wird Sven Gerhardt das Buch noch in der Bücherei Limeshain lesen.
  • 27. März 2019: Juma Kliebenstein liest um 9 Uhr aus ihrem Buch „Der Tag an dem ich cool wurde“ in der Stadtbibliothek Büdingen, anschließend um 11 Uhr, in der Gemeindebücherei Ranstadt.
  • 28. März 2019: Rüdiger Bertram liest am Vormittag in zwei Lesungen in der Stadtbibliothek Bad Vilbel für Kinder der 4. und 5. Klassen aus seiner Reihe „Coolman und ich“ vor. Am Nachmittag folgt eine offene Veranstaltung, um 16 Uhr, in der Stadtbücherei in Bad Nauheim.
  • 30. März 2019: Mathias Herrmann liest aus dem Buch „Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe“ vor. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr in der Buchhandlung Bindernagel, in Friedberg.
  • 3. April 2019: Zwei Lesungen mit Jochen Till, der mit seinem Buch „Luzifer junior – ein höllischer Tausch“ um 9 Uhr und um 11 Uhr, in der Stadtbibliothek Friedberg, die Schulklassen begeistern will.
  • 3. April 2019: Der Vorlesecoach Rene Wagner hält einen packenden Vortrag von circa 90 Minuten, wie Vorlesen wieder zum Spaß und Zuhören zum Genuss wird. Angesprochen sind Eltern, Erzieher, Lehrer, Bibliothekare und Vorleser. Die Veranstaltung findet um 16 Uhr, in der Stadtbibliothek Büdingen, statt.
  • 4. April 2019: Rene Wagner liest aus  „Das kleine böse Buch 2“. Die Lesung findet um 10 Uhr, in der Gemeindebücherei Glauburg, statt.
  • 4. April 2019: Der Vorlesekünstler Stefan Gemmel besucht um 9 Uhr die Gemeindebücherei in Echzell, anschließend liest er um 11 Uhr in Wölfersheim. Am Nachmittag um 15 Uhr können dann in einer offenen Lesung in der Mediathek Stammheim, in Florstadt, Kinder den Abenteuern aus dem Buch „Im Zeichen der Zauberkugel“ lauschen.
  • 7. April 2019: Mathias Herrmann liest um 14 Uhr aus dem Buch „Rodrigo Raubein und Knirps, sein Knappe“. Eine Veranstaltung für Kinder ab 6 Jahren in der Buchhandlung Bindernagel in Butzbach.
  • 10. April 2019: Patricia Prawitt besucht die Stadtbibliothek in Friedberg. Um 15 Uhr beginnt die musikalische Lesung rund um den „Ritter Rost und das Gespenst“. Eingeladen sind alle Kinder ab 5 Jahren.
  • „Ohrenschmaus und Lesefutter“ verspricht die Lese-und Literaturpädagogin Gudrun Mütze von der Lahr. In einem Vortrag stellt sie in Zusammenarbeit mit der mobilen Buchhandlung LeseHorizont aus Friedberg ausgesuchte Kinderliteratur, die fasziniert, begeistert und zum gemeinsamen Philosophieren anregt, vor. Hier findet der Termin nach Absprache in den Räumlichkeiten der Einrichtung statt.
veröffentlicht am: 20.02.2019

Ausländerbehörde am 13. November geschlossen

Am Mittwoch, 13. November finden in der Ausländerbehörde wegen einer internen Fortbildung keine Kundenvorsprachen statt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß