Kreisverwaltung

claim

Freizügigkeitsbescheinigungen

EU-, EFTA- und EWR-Staaten

EU-, EFTA- und EWR-Staatsangehörige und ihre Familienangehörigen können ohne Visum oder Aufenthaltserlaubnis nach Deutschland einreisen und haben das Recht, in Deutschland zu leben (sog. Freizügigkeit).

Die Freizügigkeitsbestimmungen gelten für Staatsangehörige dieser Länder:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.

EU-, EFTA- und EWR-Staatsangehörige und ihre Familienangehörigen können ohne Visum oder Aufenthaltserlaubnis nach Deutschland einreisen und haben das Recht, in Deutschland zu leben (sog. Freizügigkeit).

Das Recht auf Freizügigkeit haben gem. § 2 FreizügG/EU:

  • Arbeitnehmer und Auszubildende,
  • Arbeitssuchende für eine Dauer von ca. sechs Monaten,
  • niedergelassene selbständige Erwerbstätige,  
  • selbständige Erbringer von Leistungen ohne Niederlassung,
  • Empfänger von Dienstleistungen,
  • Nicht-Erwerbstätige mit ausreichendem Krankenversicherungsschutz und ausreichenden Existenzmitteln,
  • Familienangehörige, wenn sie den Unionsbürger begleiten oder ihm nachziehen,
  • Unionsbürger oder Familienangehörige mit Daueraufenthaltsrecht.

Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Freizügigkeit ist die Anmeldung Ihres Wohnsitzes sowie der Besitz eines gültigen Nationalpasses oder Personalausweises, aus dem sich die Staatsangehörigkeit des EU-Staates ergibt.

Zum Zwecke der Arbeitsaufnahme benötigen Sie keine Arbeitserlaubnis.

Aufenthaltskarte / Daueraufenthaltskarte  

Freizügigkeitsberechtigten Familienangehörigen, die nicht Unionsbürger sind, wird von Amts wegen innerhalb von sechs Monaten, nachdem sie die erforderlichen Unterlagen gemacht haben, eine Aufenthaltskarte für Familienangehörige von Unionsbürger ausgestellt, die fünf Jahre gültig sein soll.

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Nationalpass
  • aktuelles biometrisches Passbild
  • Heiratsurkunde oder Partnerschaftsurkunde
  • Geburtsurkunde für jedes Kind

Kosten

  • Aufenthaltskarte oder Daueraufenthaltskarte (Personen bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres): 22,80 €
  • Aufenthaltskarte oder Daueraufenthaltskarte (Personen nach Vollendung des 24. Lebensjahres): 28,80 €

Rechtliche Grundlagen

§ 2 FreizügG/EU
§ 5 Abs. 1 FreizügG/EU

Besonderes

Um Ihr Anliegen bei der Fachstelle Aufenthaltsrecht zu klären, bitten wir Sie rechtzeitig einen Termin anzufragen. 

Termine können online per E-Mail angefragt werden.

Bitte teilen Sie uns in Ihrer Terminanfrage Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Wohnanschrift und Ihre Präferenzen (Uhrzeit, Tageszeit) mit. Wir werden versuchen, diese möglichst zu berücksichtigen.

Wir übersenden Ihnen eine Terminbestätigung mit entsprechendem Merkblatt, das die erforderlichen Unterlagen auflistet. 

Bitte beachten Sie:  

Aufgrund des hohen Aufkommens sind kurzfristige Termine nicht möglich.

Zuständig

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAufenthaltsrecht

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz Gebäude A
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in . Aufenthaltsrecht Telefon 06031 83-2535 Fax 06031 83-2547 E-Mail . Aufenthaltsrecht