Kreisverwaltung

claim

Übertragen eines Aufenthaltstitels in einen neuen Pass

Wenn der Nationalpass aufgrund des Zeitablaufs ungültig geworden ist und ein neuer Nationalpass vorliegt, wird der Aufenthaltstitel in den neuen Nationalpass übertragen.

Benötigte Unterlagen

Für den Übertrag werden folgende Unterlagen benötigt:

  • neuer Nationalpass
  • vollständiger alter Nationalpass mit gültiger Aufenthaltserlaubnis
  • 1 aktuelles biometrisches Passbild (ab dem 10. Lebensjahr)
  • Passverlustanzeige, falls der Pass verloren oder gestohlen wurde (zuständig: Polizei)

Besonderes

Falls eine Terminvereinbarung kurzfristig nicht möglich ist, kann eine Auslandsreise ohne den vorherigen Übertrag des Aufenthaltstitels erfolgen, wenn der neue Nationalpass, der alte Nationalpass und der aktuelle Aufenthaltstitel mitgeführt werden. Eine Einreise nach Deutschland ist damit problemlos möglich.

Vor der Auslandsreise sollte man sich jedoch über die Eine- und Ausreisebedingen des jeweiligen Urlaubslandes informieren (Reisebüro, Auslandsvertretung, etc.).

Zuständig

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAufenthaltsrecht

Besonderes

Um Ihr Anliegen bei der Fachstelle Aufenthaltsrecht zu klären, bitten wir Sie rechtzeitig einen Termin anzufragen. 

Termine können online per E-Mail angefragt werden.

Bitte teilen Sie uns in Ihrer Terminanfrage Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum, Ihre Wohnanschrift und Ihre Präferenzen (Uhrzeit, Tageszeit) mit. Wir werden versuchen, diese möglichst zu berücksichtigen.

Wir übersenden Ihnen eine Terminbestätigung mit entsprechendem Merkblatt, das die erforderlichen Unterlagen auflistet. 

Bitte beachten Sie:  

Aufgrund des hohen Aufkommens sind kurzfristige Termine nicht möglich.

Zuständig

Öffnet internen Link im aktuellen FensterAufenthaltsrecht

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz Gebäude A
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in . Aufenthaltsrecht Telefon 06031 83-2535 Fax 06031 83-2547 E-Mail . Aufenthaltsrecht